Programm / Programm / Kultur, Kreativität, Handwerk / Dekoration, Accessoires
Programm / Programm / Kultur, Kreativität, Handwerk / Dekoration, Accessoires

Kurs abgeschlossen PowerTex - Modellieren in neuer Technik Tagesworkshop (171-37135)

Sa. 01.04.2017 10:00 - 16:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Evelin Woker

Eine Plastik als dekorativer Blickfang für die eigene Wohnung oder den Garten - das Modellieren mit dem Werkstoff PowerTex ermöglicht ganz neue Wege künstlerischen Schaffens und eignet sich auch für größere Skulpturen - nichts ist mehr unmöglich. Nach einer kurzen Einarbeitung zum Umgang mit dem Material ist der eigenen Kreativität freien Lauf gelassen - der Schwerpunkt liegt bei diesem Tagesseminar in der Gestaltung einer aufwendigeren Skulptur oder der Erarbeitung verschiedener Objekte.
Es entstehen Materialkosten in Höhe von 25,00 € je nach Materialaufwand.

Kurs abgeschlossen Frühlingserwachen Türkränze, Ostergestecke & Co. (171-37160)

Mi. 08.03.2017 19:30 - 21:45 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Joanna Bonczyk

Im Frühjahr lockt die Natur mit ihrer ganzen Blüten- und Farbenpracht und bietet unzählige Möglichkeiten, mit frischen Materialien dekorative Akzente für den Wohnbereich zu setzen. In diesem Kurs wird Ihnen gezeigt, wie z.B. aus Weide oder Birke Tür- oder Tischkränze gebunden oder ausgefallene Gestecke erstellt werden und wie diese mit frischen Blumen oder österlichen Dekorationen besonders in Szene gesetzt werden. Dabei vermittelt die Dozentin viele wertvolle floristische Tricks und Kniffe, die immer wieder für neue kreative Ideen eingesetzt werden können.
Deko-Artikel (z.B. ausgeblasene Eier, Eierschalen) sind mitzubringen. Materialien aus dem eigenen Garten z.B. Birke, Weiden oder Buxbaum können ebenfalls - soweit vorhanden - mitgebracht werden; ansonsten werden diese von der Kursleitung gestellt und nach Verbrauch berechnet.

Kurs abgeschlossen Rankgerüste mit Weiden flechten

Sa. 18.03.2017 10:00 - 14:00 Uhr, Stadtteilzentrum "Raps", Klassenraum
Dozentin: Kerstin Eikmeier

Für alles was nach oben strebt oder nach unten rankt, flechten die Teilnehmer/innen in diesem Workshop eine praktische und dekorative Kletterhilfe aus Weiden. Das Rankgerüst wird ca. 2 m hoch und es kann entweder in einen großen Blumentopf für die Terrasse/Balkon oder auch direkt in den Garten gesteckt werden. Sehr gut geeignet ist sie dann als Klettergerüst für einjährige Sommerpflanzen wie z.B. Wicken, Winden, Kapuzinerkresse...
Die Teilnehmer/innen erhalten dabei individuelle Anleitung und Hilfe durch eine erfahrene Flechtwerkgestalterin und lernen den praktischen Umgang mit der Weide kennen. Es besteht auch die Möglichkeit über den Anbau und die Vorbereitung der Weiden zum Flechten in der Theorie zu erfahren. Anmeldeschluss ist Mitte Februar. Es entstehen Materialkosten in Höhe von ca. 10,00 €.
Mitzubringen ist eine scharfe Rosenschere. Es wird empfohlen, unempfindliche Kleidung zu tragen und Verpflegung für eine kurze Pause mitzubringen.

Kurs abgeschlossen Werkstoff Holz Workshop im "Atelier für Holzbau", Löhne (171-37175)

Sa. 25.02.2017 10:00 - 14:00 Uhr, Atelier für Holzbau, Löhner Str. 205, Löhne
Dozent: Alwin Schormann

"Holz hat keine Fehler, Holz hat Merkmale" - unter diesem Motto fertigt das Familienunternehmen "Atelier für Holzbau" in Löhne individuelle, hochwertige Objekte aus Holz. Das verarbeitete Holz stammt direkt aus den heimischen Wäldern; als Baum in der Natur bis zu 150 Jahre gewachsen, entstehen hier Häuser, Fußböden und individuelle Möbelstücke, die nach alter traditioneller Handwerkskunst jedoch unter Einsatz modernster Technik gefertigt werden und an denen sich die Besitzer mindestens ebenso lang erfreuen können.
Im Rahmen eines Workshops für Liebhaber des Werkstoffs Holz erklärt der Unternehmensgründer Alwin Schormann mit seinem Team, wie das Holz be-- und zu den unterschiedlichsten Objekten verarbeitet - immer im Einklang mit den gewachsenen und natürlichen Eigenschaften und Strukturen des Materials.
An einem kleinen vorbereitenden Werkstoff können die Teilnehmer/-innen dabei im Atelier auch selbst "Hand" anlegen und so den Umgang mit Holz unmittelbar erfahren; das bearbeitete Werkstück kann mit nach Hause genommen werden. Außerdem wird anhand einer Präsentation ein aktuelles Thema rund ums Holz erläutert.