Programm

ESF-geförderter Basissprachkurs zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen

In diesem ESF geförderten Kurs werden die Teilnehmenden auf den Alltag in Deutschland vorbereitet. Sie werden befähigt, routinemäßige Alltagssituationen sprachlich zumindest in Ansätzen zu bewältigen. Eine erste Kompetenzbilanzierung wird durchgeführt und festgestellt, welche beruflichen Perspektiven sich eröffnen könnten und welche Vermittlungshemmnisse bestehen. Die Teilnehmenden lernen die wesentlichen sprachlichen Mittel für typischen Alltags- und Berufssituationen kennen. Am Ende des Kurses sollten alle Teilnehmenden über ein gutes A1 Niveau verfügen.

Diese Maßnahme wird finanziert mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Nordrhein-Westfalen.

 


 

(Stand: März 2017)