Programm / Programm / Vorträge
Programm / Programm / Vorträge
Für eine chronologische Übersicht über unsere Vorträge klicken Sie bitte auf unseren Veranstaltungskalender.
Seite 5 von 6

Plätze frei Reiki Vortrag (181-61218)

Di. 17.04.2018 19:00 - 20:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozentin: Katja Gründer

Diese energetische Behandlungsmethode ist eine alte japanische Heilkunst, die Körper. Geist und Seele als eine Einheit betrachtet. Reike unterstützt bei Krankheiten oder stärkt den Menschen emotional in schwierigen Lebenssituationen. Es fördert die Gesundheit, inneres Erwachen, Selbsterkenntnis und persönliche Entfaltung. Freude und Lebenslust steigen im Alltag.
Die Selbstheilungskräfte werden gefördert, energetische Blockaden werden gelöst. Ein Mensch der Reiki bekommt, erhält mehr Energie und Kraft.
Frau Gründer wird Ihnen diese Methode vorstellen und gerne im Anschluss Fragen dazu beantworten.

Plätze frei "Alarm im Darm?" - Gesundheit geht durch den Darm (181-61253)

Mi. 18.04.2018 18:30 - 20:45 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozentin: Anke Nolting

Wie wichtig eine gute Darmfunktion für das eigene Wohlbefinden ist, wird häufig erst dann bemerkt, wenn Probleme auftreten. Immer mehr Menschen leiden unter Problemen nach dem Essen: Aufgeblähter Bauch, abgehende Winde, Verstopfung, Durchfall oder beides im Wechsel. Nach Ausschluss von Nahrungsmittelunverträglichkeiten wird oft ein Reizdarmsyndrom diagnostiziert. Es können aber auch andere Ursachen hinter den Beschwerden stecken, z.B. eine Verschiebung im Säure-Basen-Haushalt, Darmpilze, eine Dünndarmfehlbesiedlung, Probleme mit sog. FODMAPs, eine gestörte Darmbarriere und / oder ein Ungleichgewicht in der Darmflora. Dabei können verschiedene Einflüsse unsere Darmbarriere stören und die Funktion stark beeinträchtigen. Erfahren Sie mehr zu den Themen und erhalten Tipps zur Darmgesundheit aus Ernährung und Naturheilkunde.

Plätze frei Bluthochdruck in der Naturheilkunde (181-61255)

Di. 15.05.2018 19:00 - 20:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, 1. UG, Raum C
Dozentin: Regine Holz

Diesmal haben wir wieder ein sehr spannendes interessantes Thema für Sie vorbereitet, das viele von uns betrifft.
Bluthochdruck: Was bedeutet das eigentlich genau? Welche Ursachen sind aus neuester Forschungssicht dafür verantwortlich? Was sind die ersten Anzeichen, welche Auslöser und Risiken gibt es? "Der Mensch ist so alt wie seine Gefäße!" (Rudolf Virchow 1821-1902)
Elastische Blutgefäße ohne Ablagerungen sind die beste Voraussetzung für ein gesundes, langes Leben.
Ist der Blutdruck über längere Zeit zu hoch, führt das zu einer Dauerbelastung und Schädigung des Herz-/ und Kreislaufsystems. Die Gefäße verlieren vorzeitig ihre Elastizität und versteifen. Zusätzlich können Ablagerungen die Adern verengen. Das wollen wir nicht! Der Schwerpunkt in der Naturheilkunde liegt in der Vorbeugung!
Wie bleiben die Gefäße gesund, was kann ich selbst für mich tun? Welche Laboruntersuchungen gibt es, um Ablagerungen rechtzeitig erkennen und behandeln zu können? Die Naturheilkunde ist für alle Fälle bestens gerüstet! Altüberlieferte Möglichkeiten und neue Erkenntnisse sorgen für eine optimale Ergänzung zu der Schulmedizin. Es geht immer um mehr Lebensqualität! Wir können unser Leben nicht verlängern, aber eine Menge tun, um es nicht zu verkürzen!

Kurs abgeschlossen Fit in Erster Hilfe am Kind Vortrag (181-61454)

Mi. 07.02.2018 16:00 - 18:00 Uhr, Familienzentrum AWO-Kita Löhne-Gohfeld, Goethestraße 73
Dozentin: Deutsches Rotes Kreuz

In diesem Vortrag erfahren Sie, was Sie tun können, falls einem Kind etwas zustößt. Seien es Kleinigkeiten wie Insektenstiche, kleine Wunden oder andere Verletzungen, aber auch wie Sie sich verhalten sollten, wenn dramatischere Dinge passiert sind wie Bewusstlosigkeit, stark blutende Wunden, Atemnot, Verbrennungen, Augenverletzungen oder Allergien, hohes Fieber und Krampfanfälle. Dieser Kurs richtet sich an alle Interessierten, die Infos zu den Erste HilfeThemen haben möchten, die besonders Kinder betreffen. Kurz und prägnant werden diese Themen dargestellt und behandelt.
Hinweis: Veranstalter des Kurses ist das Deutsche Rote Kreuz. Es gelten zusätzlich dessen Bedingungen. Die VHS Löhne tritt nur als Vermittler auf.
Während der beiden Vorträge besteht die Möglichkeit der Kinderbetreuung in den Kitas.

Plätze frei Fit in Erster Hilfe am Kind Vortrag (181-61455)

Do. 15.03.2018 15:00 - 17:00 Uhr, Familienzentrum AWO-Kita Löhne-Ort, Spittaler Straße 33
Dozentin: Deutsches Rotes Kreuz

In diesem Vortrag erfahren Sie, was Sie tun können, falls einem Kind etwas zustößt. Seien es Kleinigkeiten, wie Insektenstiche, kleine Wunden oder andere Verletzungen aber auch wie Sie sich verhalten sollten, wenn dramatischere Dinge passiert sind, wie Bewusstlosigkeit, stark blutende Wunden, Atemnot, Verbrennungen, Augenverletzungen oder Allergien, hohes Fieber und Krampfanfälle. Dieser Kurs richtet sich an alle Interessierten, die Infos zu den Erste HilfeThemen haben möchten, die besonders Kinder betreffen. Kurz und prägnant werden diese Themen dargestellt und behandelt.
Hinweis: Veranstalter des Kurses ist das Deutsche Rote Kreuz. Es gelten zusätzlich dessen Bedingungen. Die VHS Löhne tritt nur als Vermittler auf.
Während der beiden Vorträge besteht die Möglichkeit der Kinderbetreuung in den Kitas.

Plätze frei Die Gourmet-Wildkräuterküche (181-68255)

Mi. 18.04.2018 18:00 - 22:00 Uhr, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozentin: Ulrike Sprick

Hier lernen Sie die segensreichen, gesundheitsfördernden "Un"-Kräuter vor unserer Haustür mit einfachen, unverfälschten Zutaten so raffiniert zuzubereiten, dass sie sowohl in Qualität als auch Geschmack sogar echten Gourmet-Ansprüchen gerecht werden können. Bei diesem Wildkräuter-Kochkurs wird eine komplette Speisefolge vorgestellt, wie man sie z.B. in einem Feinschmecker-Restaurant als Menü auf der Karte finden könnte. So werden wir einen "wilden" Salat zubereiten, eine Kräutersuppe der Saison, ein Hauptgericht von und mit kraftvollen Wildkräutern und natürlich wird auch ein köstliches Dessert aus lieblichem Kraute nicht fehlen. Das Tages-Menü wird kurzfristig entsprechend der saisonalen Gegebenheiten zusammengestellt. Die Speisefolge ist weitestgehend vegetarisch, mit Bio-Produkten aus der Region, unter Verwendung von Bio-Butter, -Sahne und -Hühnereiern. Die von der Kursleiterin mitgebrachten selbst gesammelten Wildkräuter werden im Rahmen der zeitlichen Möglichkeiten besprochen, verbunden mit wertvollen Anregungen und Hinweisen, wie man mit Hilfe der Kräuter das Immunsystem stärkt, um ohne Müdigkeit das Frühjahr begrüßen zu können.
Für qualitätsliebende Kräuterfans, gesundheitsbewußte Naschkatzen und lukullische Abenteurer! Die Kosten für die Lebensmittel und das Material in Höhe von 14,00 € sind in den Kursgebühren enthalten.
Bitte bringen Sie ein scharfes Küchenmesser mit glatter Klinge, ein Geschirrtuch, Wissensdurst und gute Laune mit!

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Abitur und Fachhochschulreife für Erwachsene - Informationsabend des Abendgymnasiums Bielefeld, Außenstelle Löhne (181-80060)

Do. 03.05.2018 20:00 - 21:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, 1. UG, EDV-Raum
Dozent: Joseph Oeding

Am Abendgymnasium Bielefeld - Löhne können Erwachsene gebührenfrei die Fachhochschulreife und das Abitur erwerben und gleichzeitig berufstätig bleiben. Unterrichtsbeginn ist jeweils im Vorkurs nach den Sommerferien bzw. im 3. Semester, wenn Sie bereits im Besitz der FHR sind. Teilnehmer/-innen des Abendgymnasiums müssen mindestens 18 Jahre alt sein, eine abgeschlossene Berufsausbildung haben oder eine zweijährige Berufstätigkeit nachweisen, wobei Haushaltstätigkeiten und Kindererziehung ebenso wie Wehrdienst, Bundesfreiwilligendienst, das Freiwillige Soziale Jahr als auch Arbeitslosigkeit anerkannt werden.
Der Unterricht findet in übersichtlichen Lerngruppen und freundlicher Unterrichtsatmosphäre von Montag bis Freitag, 17:45 bis 21:00 Uhr, statt. NEU: im städtischen Gymnasium Albert-Schweitzer-Straße 16, 32584 Löhne.
Seit Februar 2016 bietet das Abendgymnasium Bielefeld auch das "Abi-Online" an. Der Lehrgang "abitur-online.nrw" ist ein flexibles Unterrichtsangebot der Weiterbildungskollegs in NRW mit Lernphasen in der Schule und zu Hause. Die Präsenztage finden Dienstag und Donnerstag statt.
An diesem Abend stellt sich das Abendgymnasium Löhne vor und informiert über die Ausbildungsgänge und deren Dauer sowie über die Förderungsmöglichkeiten. Weitere Informationen finden Sie unter www.abendgymnasium-bielefeld.de.
Das Angebot ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Dozenten bis zum 2.5. erforderlich. Die Kontaktdaten erhalten Sie bei der VHS unter 05732 100-588.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Weser-Kolleg informiert über Bildungsangebote Informationsveranstaltung zum Thema "Schulabschlüsse nachholen" (181-80081)

Di. 05.06.2018 19:00 - 20:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, 1. UG, Raum A
Dozent: Bernd Volz

Am Weser-Kolleg in Minden kann der Mittlere Schulabschluss (FOR) bzw. der Q-Vermerk nachgeholt werden. Nach bestandener Abschlussprüfung im Realschul-Bildungsgang können Interessenten bis zur Fachhochschulreife (Fachabitur) oder Abitur weitergehen. Sämtliche Abschlüsse können am Weser-Kolleg in Tages- oder Abendunterricht erreicht werden! Wer als berufserfahrene/r Erwachsene/r ab 18 Jahren einen Weg zum Erwerb des Abiturs oder Fachabiturs sucht, erhält an diesem Abend detaillierte Informationen über entsprechende Angebote am Weser-Kolleg. Vorgestellt wird zum einen der Bildungsgang in Tages-/Vollzeitform, zum anderen der abendgymnasiale Zweig, der Berufstätige im Rahmen von Abitur-Online mit 2 Präsenzabenden (montags und donnerstags) plus Internet zur Hochschulreife führt. Informiert wird auch über die teilweise elternunabhängige Förderung nach BAföG in den verschiedenen Bildungszweigen. Grundsätzlich beginnen alle neuen Kurse am 1.2. eines Jahres und nach den Sommerferien NRW. Der Schulbesuch ist kostenfrei. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.weser-kolleg.de.
Das Angebot ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen ist eine formlose SMS bis zum 4.6. unter 0152/53525349 erforderlich.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Das große Bulli-Abenteuer Mit 44 PS von Istanbul ans Nordkap Multivisionsreportage von Pter Gebhard (182-17159)

Di. 30.10.2018 20:00 - 22:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Saal 2
Dozent: Peter Gebhard

15000 Kilometer, 15 Länder, 99 Tage mit dem kultigsten Oldtimer von Istanbul bis hoch ans Nordkap! Der renommierte Fotograf Peter Gebhard (GEO, stern, View) macht sich mit seinem 44-PS starken T1-Bulli auf eine spektakuläre Tour quer durch Europa: Das Abenteuer beginnt am Bosporus in der quirligen 15-Millionen-Metropole Istanbul: ein faszinierender Mix aus Orient-Atmosphäre im Bazar-Viertel, hypermodernen Wolkenkratzern und beschaulichem Kiez.
Nach einer Woche im Großstadtlabyrinth tuckert er auf teils jahrtausendealten Routen durch die archaischen Gebirgslandschaften des Balkans. Unterwegs lebt er am Heiligen Berg Athos eine Woche lang bei griechischen Mönchen im Kloster und trifft in den wilden albanischen Bergen ein Mädchen, das sich nur durch Fernsehen selber Deutsch beigebracht hat. Er begegnet Trickdieben in Montenegro und entdeckt eine Liebesinsel in Kroatien – eine Tour voller faszinierender Kontraste.
Hoch oben in den Alpen trifft er auf ein kleines Dorf, in dem die Bewohner noch eine Sprache aus der Zeit der Minnesänger sprechen. Im bayrisch-tschechischen Grenzgebiet begegnet er kämpferischen Bierbrauern und mysteriösen Schmugglergeschichten, in der Lausitz nahe der polnischen Grenze stößt er auf ein uraltes sorbisches Fruchtbarkeitsritual mit einer Exotik, die man eher am Amazonas vermutet. Mitten im Großstadtdschungel von Berlin lernt Peter Gebhard mit seinem Bulli Zeitzeugen kennen, die ihm von ihrem Leben im Untergrund während der Nazi-Zeit und von ihrer geglückten Flucht über die Berliner Mauer erzählen.
Überall sorgt der sympathische T1-Bulli für Aufsehen, taucht Peter Gebhard in spannende Welten und Geschichten ein: Mit dem Halligpostboten fährt er gemeinsam im Wattenmeer Pakete aus, in den schwedischen Wäldern trifft er zwielichtige Alkoholschmuggler und 1000-PS-starke amerikanische Straßenkreuzer.
Peter Gebhard erzählt wunderbare Geschichten von seiner langen Bulli-Reise durch Europa – mal nachdenklich und tiefgründig, mal humorvoll und skurril. Fotografisch ist er ganz nah an den Menschen und ihrer Heimat. Erstmals setzte er modernste Drohnentechnik für faszinierende neue Perspektiven ein: Spektakuläre Luftaufnahmen und Videoszenen zeigen die traumhaften Landschaften entlang seiner Route nach Norden – und mittendrin der kleine rot-weiße VW-Bulli!
Am Ende entdeckt der Bulli durch Zufall am Nordkap in der Einsamkeit der Arktis einen grünen T2-Bus. Zu zweit schauen sie von den Klippen aufs Nordmeer hinunter – ein abenteuerlicher Roadmovie mit romantischem Happy-End!
Weitere Infos und Trailer auf www.peter-gebhard.de

Kartenreservierung/Kartenvorverkauf bei der VHS Löhne unter Tel.: 05732 / 100588

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Auf dem Tretroller durch Deutschland - 2473 Kilometer in 80 Tagen Multivisionsvortrag von Michael Wigge (182-17160)

Di. 20.11.2018 20:00 - 22:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Saal 2
Dozent: Michael Wigge

Kann man Deutschland von der Nordspitze auf Sylt bis zum südlichsten Punkt in Bayern in 80 Tagen auf dem Tretroller durchqueren? DW-Reporter Michael Wigge will es wissen und ist mit Kamera und Tretroller unterwegs.
"Auf dem Tretroller durch Deutschland - 2473 Kilometer in 80 Tagen", so der Titel des neuen Wigge-Projekts. Auf seinem langen und mühsamen Weg besucht der vielfach ausgezeichnete Reporter Michael Wigge vor allem Orte und Menschen jenseits der ausgetretenen Touristenpfade. Das gehört zum Konzept und ist nebenbei auch der Straßenverkehrsordnung geschuldet: Auf seinem handelsüblichen Tretroller fährt Wigge fast ausschließlich auf Rad- und Gehwegen, selten auf Forst- oder Landstraßen.
Für seine Rollerreportagen hat Wigge schon einige eher spezielle besucht: Zum Beispiel den mit dreieinhalb Metern unter Null liegenden tiefsten Punkt Deutschlands, das einzige "Unordnungsamt" der Republik, die ebenfalls einmalige offizielle Ufo-Meldestelle und Deutschlands einzigen Stadtbeleuchtungsautomaten. Nach 80 Tagen und - laut Navi-Berechnung - 2473 Kilometern ist Wigge schließlich am südlichsten Punkt Deutschlands ankommen, dem "Haldenwanger Eck" in den Allgäuer Alpen.
Kamera am ausgestreckten Arm
Auf seiner Roller-Reise ist Michael Wigge Reporter und Kameramann in einer Person. So hat er seine ganz eigene Technik der "Kamera am ausgestreckten Arm" inzwischen zur Perfektion verfeinert. Kurz: Wigge dreht sich gerne selbst, auf seinem Tretroller-Trip auch noch mit der Helmkamera.
"Auf dem Tretroller durch Deutschland" lenkt den Blick der Zuschauer auf das eher unbekannte Deutschland. Michael Wigge trifft normale und dabei ganz interessante Leute in der gar nicht so langweiligen deutschen Provinz. Mit der neuen Wigge-Multivision zeigt er den Zuschauern einmal mehr ein informatives und unterhaltsames Bild von Deutschland, das die typischen Klischees durchaus erfasst, aber natürlich ganz viele Abweichungen zutage fördert. So mancher ist zum Beispiel immer noch überrascht, wenn er feststellt, dass die Deutschen auch Humor haben", erklärt DW-Redakteur Rolf Rische, der mit Wigge bereits "Die Wahrheit über Deutschland..." und "Das schönste Land der Welt" entwickelt und realisiert hat.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kulturbüro Löhne statt.

Kartenreservierung/Kartenvorverkauf bei der VHS Löhne unter Tel.: 05732 / 100588



Seite 5 von 6