Programm / Programm / Gesundheit, Bewegung, Ernährung / Ernährung / Internationale Küche

Plätze frei Dinieren und Dekorieren Bella Italia ... der italienische Verwöhn-Samstag (181-68160)

Sa. 02.06.2018 10:00 - 15:15 Uhr, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozentin: Andrea Lohaus

Wir zaubern mediterrane Vollwertköstlichkeiten. Gemeinsam fertigen wir dazu die passende Tischdekoration, die aus mehreren Einzelobjekten bestehen wird, so dass jeder Teilnehmer sein Werk mit nach Hause nehmen kann.
Dieser Kurs richtet sich an alle, die einen ungewöhnlichen Kochkurs erleben möchten. Material- und Lebensmittelkosten in Höhe von 15,00 € sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte bringen Sie Geschirr- und Spültücher, Restebehälter und evtl. ein scharfes Messer mit.

Kurs abgeschlossen Griechische Köstlichkeiten (181-68164)

Sa. 24.02.2018 09:00 - 14:00 Uhr, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozentin: Margarita Karvouni-Servos

Wer hat nicht schöne Erinnerungen an den Urlaub in Griechenland und das leckere Essen? Die griechische Kursleiterin verrät Ihnen die Originalrezepte ihrer Oma, voll von Kräutern, Olivenöl, Zwiebeln und Knoblauch. Lernen Sie in lockerer Atmosphäre, wie Sie schnell, einfach und gesund griechische Gerichte zubereiten können. Gemeinsam werden Rezepte besprochen und ausprobiert, begleitet von Tipps über den griechischen Ernährungsstil. Die Teilnehmer/-innen bereiten griechische Spezialitäten zu wie Tzatziki, Maisbrot, Spanakopita (Strudel mit Spinat und Feta), Briami (Ofengemüse) und verschiedene Vorspeisen. Als Hauptspeise wird Kotopoulo me Patates "gezaubert" (Hähnchen mit Kartoffeln) und zum Nachtisch gibt es Kaffee mit Mpaklava (Süßspeise aus Blätterteig und Nüssen bzw. Pistazien).
Es fallen Kosten von ca. 12,- Euro für Lebensmittel an, die von der Dozentin am Kurstag eingesammelt werden.
Bitte bringen Sie etwas zu trinken, Behälter für Kostproben sowie zwei Geschirrtücher, ein Spültuch und Spülmittel mit!

Kurs abgeschlossen Thailändische Küche (181-68174)

Sa. 21.04.2018 09:00 - 14:00 Uhr, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozentin: Ninprapha Lippert

Die thailändische Küche ist leicht und lecker und dazu noch ausgesprochen gesund. Fett wird eher wenig verwendet, dafür umso mehr frische Kräuter, die für Duft und Farbe sorgen, sowie viel Gemüse, das reich an Ballaststoffen und Vitaminen ist. Der charakteristische Duft der Küche Thailands entsteht durch den Mix verschiedener Aromen wie Chilies, Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch, Basilikum, Koriandergrün und Zitronengras, die sich mit dem Geruch von Kokosmilch und dem intensiven Aroma der Fischsauce verbinden.
Die thailändische Köchin und Dozentin Ninprapha Lippert wird Ihnen in diesem Kochkurs die Geheimnisse der Zubereitung köstlicher Thai-Gerichte näher bringen. In den beiden Kochkursen werden natürlich verschiedene Gerichte gekocht, so dass sich der Besuch beider Kurse lohnt.
Zusätzliche Kosten für benötigte Lebensmittel werden von der Kursleiterin am Kurstag eingesammelt. Bitte bringen Sie Restebehälter, zwei Geschirrhandtücher und ein Spültuch mit.

Kurs fast ausgebucht Über den Tellerrand geschaut (181-68181)

Sa. 05.05.2018 10:00 - 15:00 Uhr, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozentin: N.N.

Wie kocht man denn eigentlich in Syrien, in Afghanistan oder in Marokko? Im Sprachencafé Mosaik konnten wir schon einige Kostproben genießen. Dort ist auch die Idee zu dieser Veranstaltung entstanden: Zusammen kochen und sich dabei kennenlernen, neue Esskulturen entdecken und erkennen, dass wir alle ganz ähnliche Bedürfnisse haben... Wir freuen uns, wenn viele Einheimische und "Neuankömmlinge" verschiedener Nationalitäten teilnehmen.
Zusätzliche Kosten für benötigte Lebensmittel werden am Kurstag eingesammelt. Bitte bringen Sie Restebehälter, zwei Geschirrhandtücher und eine Schürze mit.

Kurs fast ausgebucht Über den Tellerrand geschaut (181-68183)

Sa. 16.06.2018 10:00 - 15:00 Uhr, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozentin: N.N.

Wie kocht man denn eigentlich in Syrien, in Afghanistan oder in Marokko? Im Sprachencafé Mosaik konnten wir schon einige Kostproben genießen. Dort ist auch die Idee zu dieser Veranstaltung entstanden: Zusammen kochen und sich dabei kennenlernen, neue Esskulturen entdecken und erkennen, dass wir alle ganz ähnliche Bedürfnisse haben... Wir freuen uns, wenn viele Einheimische und "Neuankömmlinge" verschiedener Nationalitäten teilnehmen.
Zusätzliche Kosten für benötigte Lebensmittel werden am Kurstag eingesammelt. Bitte bringen Sie Restebehälter, zwei Geschirrhandtücher und eine Schürze mit.

Kurs abgeschlossen Bierbrauen zum Hausgebrauch - Einsteigerkurs (181-68302)

Fr. 19.01.2018 (18:00 - 21:00 Uhr) - Sa. 20.01.2018, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozent: Jürgen Boelk

Bier in der Küche zu brauen, war über Jahrhunderte hinweg eine Selbstverständlichkeit. Im Lauf der Zeit und durch moderne Großbrauereien ist dieses Wissen vielerorts verloren gegangen. Wir bieten Ihnen deshalb einen Kurs an, in dem Sie die Kunst des Bierbrauens für den Hausgebrauch erlernen können.
Sie brauen selbst Ihr eigenes würziges Bier mit Gerätschaften, die zu einem großen Teil in jedem Haushalt vorhanden sind. Sie maischen ein, läutern ab, kochen Würze und kühlen. Sie erstellen während des Brauvorgangs Ihre eigene Brauanleitung, um zu Hause z. B. ein Weizenbier oder Ale brauen zu können. Während einer kleinen Bierprobe von hausgebrautem Bier und verschiedenen Sonderbieren wird Ihre Zunge bisher unbekannte Erfahrungen machen!
In dem Theorieteil erhalten Sie wichtiges Grundwissen zur eigenen Bierherstellung, Tipps zu Gerätschaften und Informationen über Rohstoffe.
Bei einem dritten kurzen Treffen in der anschließenden Woche können Sie bereits das Jungbier verkosten. Sie füllen hier das selbst gebraute Kursbier ab, um es zu Hause in der Flasche bis zum fertigen Bier weiter zu vergären. Während der gesamten Gär- und Reifezeit stehen die Seminarleiter zur Betreuung und Information zur Verfügung. Die Kosten für Zutaten und Material von ca. 5,00 bis 10,00 € (abhängig von der Anzahl der Teilnehmer) werden am ersten Kurstag vom Kursleiter eingesammelt.
Bitte bringen Sie ein 0,33 l Glas zum Probieren von Maischen und Würzen sowie für verschiedene Bierproben mit.

Kurs abgeschlossen Bierbrauen zum Hausgebrauch - Einsteigerkurs (181-68303)

Fr. 09.02.2018 (18:00 - 21:00 Uhr) - Sa. 10.02.2018, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozent: Jürgen Boelk

Bier in der Küche zu brauen, war über Jahrhunderte hinweg eine Selbstverständlichkeit. Im Lauf der Zeit und durch moderne Großbrauereien ist dieses Wissen vielerorts verloren gegangen. Wir bieten Ihnen deshalb einen Kurs an, in dem Sie die Kunst des Bierbrauens für den Hausgebrauch erlernen können.
Sie brauen selbst Ihr eigenes würziges Bier mit Gerätschaften, die zu einem großen Teil in jedem Haushalt vorhanden sind. Sie maischen ein, läutern ab, kochen Würze und kühlen. Sie erstellen während des Brauvorgangs Ihre eigene Brauanleitung, um zu Hause z. B. ein Weizenbier oder Ale brauen zu können. Während einer kleinen Bierprobe von hausgebrautem Bier und verschiedenen Sonderbieren wird Ihre Zunge bisher unbekannte Erfahrungen machen!
In dem Theorieteil erhalten Sie wichtiges Grundwissen zur eigenen Bierherstellung, Tipps zu Gerätschaften und Informationen über Rohstoffe.
Bei einem dritten kurzen Treffen in der anschließenden Woche können Sie bereits das Jungbier verkosten. Sie füllen hier das selbst gebraute Kursbier ab, um es zu Hause in der Flasche bis zum fertigen Bier weiter zu vergären. Während der gesamten Gär- und Reifezeit stehen die Seminarleiter zur Betreuung und Information zur Verfügung. Die Kosten für Zutaten und Material von ca. 5,00 bis 10,00 € (abhängig von der Anzahl der Teilnehmer) werden am ersten Kurstag vom Kursleiter eingesammelt.
Bitte bringen Sie ein 0,33 l Glas zum Probieren von Maischen und Würzen sowie für verschiedene Bierproben mit.