Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 01.03.2017:

Kurs abgeschlossen Islamischer Staat und Co. Profit, Religion und globalisierter Terror Vortrag mit Diskussion (171-11115)

Mi. 01.03.2017 19:00 - 20:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Prof. Dr. Werner Ruf

Geostrategische Erwägungen und die Kontrolle von Öl und Gas bestimmen seit dem 19. Jahrhundert die Interessen der großen Mächte im Nahen Osten. Mit dem »arabischen Frühling« schienen sich die Hoffnungen der Menschen auf ein Leben in Würde zu erfüllen. Doch der Sturz säkularer Diktatoren mündete in Staatszerfall, Aufstieg des politischen Islam und unverhohlene Hegemonialpolitik der Staaten am Golf, allen voran Saudi-Arabien. Ausgetragen werden die Konflikte mit Hilfe privater Akteure, unter denen der »Islamische Staat« sich dadurch auszeichnet, dass er sich von seinen Sponsoren weitgehend unabhängig gemacht hat. Religion wird instrumentalisiert zur Errichtung neuer Ordnungen und Machtstrukturen, die ethno-religiöse Säuberungen gigantischen Ausmaßes zur Folge haben. Kriminelle Ökonomien paaren sich mit religiös verbrämtem Fanatismus zu einer kaum noch kontrollierbaren Eigendynamik. Sie zu stoppen, bedingt die Austrocknung ihrer wirtschaftlichen Basis.
Im Rahmen seines Vortrages auf der Basis des Buches "Islamischer Staat und Co." (PapyRossa Verlag, 2016) erörtert der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Werner Ruf die skrupellosen Finanzierungspraktiken dieser dschihadistischen Organisation und zeigt die Zusammenhänge von Profit, Religions und globalisierten Terror auf.
Der Vortrag findet in Kooperation mit Arbeit und Leben/DGB-VHS im Kreis Herford und mit Unterstützung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft statt.

Zur Person: Prof. Dr. phil. Werner Ruf (Jg.1937) studierte Politikwissenschaft und Soziologie, Romanistik und Geschichte in Freiburg, Paris, Saarbrücken und Tunis und promovierte 1976 an der Univeristät Freiburg. In den 1960er und 1070er unternahm er im Rahmen von Forschungsvorhaben der DFG mehrjährige Forschungsaufenthalte in Nordafrika. Nach Lehrtätigkeiten in den USA und Frankreich übernahm er 1974 eine Professur für Soziologie an der Universität Duisburg-Essen, von 1982 bis 2003 war er Professor für Internationale und Intergesellschafltliche Beziehungen und Außenpolitik an der Universität Kassel. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Politik, Wirtschaft und sozialer Wandel in Nordafrika und im Nahen Osten, die Dritte-Welt-Forschung, die Friedens- und Konfliktforschung sowie der Politische Islam.

Kurs abgeschlossen Enkeltricks, Haustürgeschäfte, Kaffeefahrten - wirksamer Schutz vor Betrugsdelikten Seniorengesprächskreis (171-14122)

Mi. 01.03.2017 10:30 - 12:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozent: Andreas Seidel

Tricksereien, Haustürgeschäfte, Kaffeefahrten - immer wieder wird vor Betrügern und deren Betrugs-"maschen" gewarnt. Opfer sind oft Seniorinnen und Senioren, die dabei vor allem in der scheinbar geborgenen Atmosphäre der eigenen Wohnung aufgesucht werden. Dabei gehen diese "Nepper", "Schlepper" und "Bauernfänger", wie die Betrüger seit der gleichnamigen Fernsehsendung im Volksmund heißen, zumeist mit großer Raffinesse zu Werke und richten häufig beträchtlichen Schaden an.
Im Rahmen einer Informationsveranstaltung wird Andreas Seidel, Kriminalhauptkommissar im Kommissariat Vorbeugung bei der Kreispolizeibehörde Herford, verschiedene, immer wieder auftretende Betrugsvarianten vorstellen und erläutern, wie sich insbesondere ältere Menschen vor diesen Betrügereien schützen können. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Löhner Seniorenbeirat statt.

Kurs abgeschlossen Dinieren und dekorieren Frühstück und Florales rund um Ostern

Mi. 01.03.2017 17:00 - 21:30 Uhr, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozentin: Andrea Lohaus

Ostereier einmal anders verwendet. Wir erstellen eine Oster-Tisch-Deko und bereiten ein vollwertiges Frühstück zu. Mit einigen Tipps und Tricks gelingt dies spielend. Damit auch Ihr Osterfest dieses Jahr ein Highlight wird. Ein Kurs für Alle, die Lust haben, kreativ mit Naturmaterialien zu arbeiten und mit natürlichen Lebensmitteln zu backen und kochen.
Bitte bringen Sie Geschirr- und Spültücher, Restebehälter und evtl. ein scharfes Messer mit.
Lebensmittel- und Materialkosten von 12,- € sind in der Kursgebühr enthalten.