Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 13.02.2018:

Anmeldung möglich Mein letzter Wille Grundlagen und Neuerungen des Erbrechts (181-14201)

Di. 13.02.2018 19:00 - 20:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozentin: Gisela Eschenbach

Viele private Haushalte verfügen über große Vermögenswerte, gleichwohl beschäftigen sich nur wenige Menschen zu Lebzeiten mit dem Erbrecht und der Abfassung eines Testamentes. Dabei erspart derjenige, der rechtzeitig ein "wasserdichtes" Testament abfasst, seinen Erben oft viel Ärger und Streitereien. Zudem gibt es in diesem Rechtsgebiet immer wieder Änderungen - und dabei handelt es sich um Regelungen, die für jeden von Bedeutung sein können, wie z.B. die Stundung und Entziehung von Pflichtteilsansprüchen, eine Änderung der Verjährungsvorschriften oder auch Modifikationen des Erbschaftsteuerrechts.
In einem Vortrag stellt die Rechtsanwältin Gisela Eschenbach die wichtigsten Grundlagen des Erbrechts vor und erläutert wesentliche Aspekte wie die gesetzliche Erbfolge, die Testamentarten und die Grundregeln bei ihrer Errichtung.

Plätze frei Kreative Bildbearbeitung Arbeiten mit dem Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop (181-51501)

Di. 13.02.2018 (18:30 - 20:15 Uhr) - Di. 20.03.2018, VHS, Werretalhalle, 1. UG, EDV-Raum
Dozentin: Antje Schmidt

Sie haben Digitalfotos, die Sie gern in Szene setzen, bei denen Sie Kleinigkeiten verändern bzw. unerwünschte Details entfernen möchten? In diesem Kurs erlernen Sie die Grundlagen des Bildbearbeitungsprogramms Adobe Photoshop. Sie bekommen einen Einblick in die Grundwerkzeuge sowie in das Arbeiten mit Ebenen, Masken, Filtern, Texten uvm. Außerdem erlernen Sie das Retuschieren und Extrahieren für die kleine digitale "Plastische Chirurgie".
Grundlegende EDV-Kenntnisse sollten vorhanden sein, Vorkenntnisse in Photoshop sind nicht erforderlich.

Plätze frei Selbstheilung funktioniert Vortrag (181-61217)

Di. 13.02.2018 19:00 - 20:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, 1. UG, Raum A
Dozentin: Astrid Homburg

Der menschliche Organismus ist ein Wunderwerk. Wir alle haben die Fähigkeit uns selbst zu heilen.
Die Frage ist nur: Was brauche ich? Wodurch finde ich mein Inneres Gleichgewicht wieder, wenn es hakt?
Dafür brauchen wir eine gute Balance zwischen Spannung und Entspannung. Entspannung ist eine der grundlegendsten Voraussetzung für die Selbstheilung! Auch die findet Jeder anders. Unsere Medizin sollte so individuell wie die erkrankte Person sein. Ärzte, Therapeuten, Heilpraktiker usw. geben uns mit den vielfältigsten Methoden lediglich Hilfestellung. Einige besondere Möglichkeiten, sich selbst zu helfen und ihre Grenzen,( die allein von Ihnen selbst festgelegt werden) werden von der Dozentin in diesem Vortrag vorgestellt, wie:
Microkinesietherapie: Hier werden "Narben", alte Verletzungen, schlecht verarbeitete emotionale Erlebnisse gefunden und abgearbeitet.
Mit Klangarbeit zur Tiefenentspannung, oder die TAO Massage findet Energieblockaden, die nach dem Abarbeiten zu Ausgleich und Entspannung verhelfen.
Herzkohärenztraining: die "Herzintelligenz" stärken, es geht um das Sichtbarmachen (Biofeedback) des Zusammenspiels von Herz, Verstand und Gefühl.