Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 14.02.2018:

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Christlich-islamischer Gesprächsabend Beginn der Zeit des Fastens im Christentum (181-11182)

Mi. 14.02.2018 19:00 - 21:15 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 3
Dozentin: Christlich-islamische Dialoggruppe

Das Datum des heutigen Abends ist das des Aschermittwochs, der die vorösterliche Fastenzeit des Christentums markiert.
An diesem Gesprächsabend soll es um den Ursprung und die Bedeutung dieses Fastens gehen, und darum, wie sich die Fastentradition über die vergangenen Jahrhunderte gestaltete und veränderte. Wie immer soll das Thema mit einem Referenten aus der Gruppe heraus vorgestellt und im offenen Gespräch miteinander erörtert werden.

Plätze frei Fasten - auch mal für einen Tag Vortrag (181-61115)

Mi. 14.02.2018 19:00 - 20:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozentin: Martina Herchet

Immer mehr Menschen entdecken das Fasten für sich. Fasten ist in Mode gekommen, egal ob Heilfasten nach Buchinger oder Suppenfasten. Immer mehr Menschen verzichten für ein paar Tage ganz oder teilweise auf Nahrung. Damit wollen sie ihren Körper reinigen und wenn sie das ein oder andere Kilo dabei verlieren, freuen sie sich natürlich auch. Welche unterschiedlichen Fasten-Methoden gibt es und was passiert im Körper während des Fastens? Warum ist es wichtig, sich während einer Fastenkur zu bewegen? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns während des Vortrages.
Im Anschluss an den Vortrag haben Sie natürlich die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Plätze frei Kleine Auszeiten (181-62102)

Mi. 14.02.2018 (10:00 - 11:30 Uhr) - Mi. 21.03.2018, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Ute Rose

Zeitdruck, Hektik und Stress nehmen zu. Wie gelingt es dann, sich eine Auszeit inmitten all der Hektik zu gönnen? Welche Enstspannungsmethode ist da am besten für jeden individuell geeignet ? Um diese Fragen zu klären, bietet dieser Kurs einen Einblick in verschiedene Methoden, um mehr Ruhe und Gelassenheit im Alltag zu erlangen.
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, z.B Methoden wie Achtsamkeitstraining, Autogenes Training, Fantasiereisen & Imagination, Bodyscan praktisch kennenzulernen.
Bitte bringen Sie eine Decke und ein kleines Kissen mit.

Plätze frei Kleine Auszeiten (181-62103)

Mi. 14.02.2018 (19:00 - 20:30 Uhr) - Mi. 21.03.2018, Gesamtschule, 1. OG, Musikraum (G104)
Dozentin: Ute Rose

Zeitdruck, Hektik und Stress nehmen zu. Wie gelingt es dann, sich eine Auszeit inmitten all der Hektik zu gönnen? Welche Enstspannungsmethode ist da am besten für jeden individuell geeignet ? Um diese Fragen zu klären, bietet dieser Kurs einen Einblick in verschiedene Methoden, um mehr Ruhe und Gelassenheit im Alltag zu erlangen.
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit z.B Methoden wie Achtsamkeitstraining, Autogenes Training, Fantasiereisen & Imagination, Bodyscan praktisch kennenzulernen.
Bitte bringen Sie eine Decke und ein kleines Kissen mit.

Plätze frei Hütten-Schmankerl selbst gemacht (181-68225)

Mi. 14.02.2018 18:00 - 21:45 Uhr, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozentin: Gabriele Konrad

Köstliche Schmankerl aus dem Salzburger Land werden an diesem Abend zubereitet und genossen. Der Ein oder Andere war schon einmal auf einer Almhütte und erinnert sich sicher gerne an die rustikale Küche.
Für das richtige Hüttenfeeling stehen folgende Gerichte auf der Speisenkarte:
Leckere Brühe mit Kaspressknödel, überbackene Käsespätzle, faschierte Kalbsbutterschnitzerl, Germknödel mit Vanillesauce und Kaiserschmarren mit Rumrosinen.
Bitte bringen Sie Getränke, Geschirrtuch, ggfs. Schürze und Restebehälter mit.
Die Kosten für die Lebensmittel von 9,00 € sind in der Kursgebühr enthalten.

Plätze frei Forum: Netzwerk 55plus (181-71100)

Mi. 14.02.2018 18:00 - 20:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Dorothee Danner

Ruhestand - und dann? Man fühlt sich noch fit und geistig aktiv, doch es fehlt an Ideen für eine sinnvolle Gestaltung der kommenden Jahre? Seit über 4 Jahren bietet das Netzwerk 55plus in Löhne vielseitige Möglichkeiten, neuen Menschen zu begegnen, gemeinsame Interessen zu verfolgen, neue Perspektiven zu entdecken, Erfahrungen einzubringen und das Alter sinnvoll und abwechslungsreich zu gestalten.
An diesem Abend wird allen Neugierigen und Interessierten das Netzwerk vorgestellt, es können Fragen gestellt werden oder auch Anregungen eingebracht werden; für bereits aktive Teilnehmer/-innen des Netzwerks besteht die Möglichkeit zum Austausch, zum Einbringen neuer Ideen oder auch, um bestehende Kontakte zu vertiefen.
Mitmachen beim Netzwerk 55plus kann jeder ab ca. 55 Jahre, der Interesse und Ideen hat, der etwas bewegen und verändern will. Das Netzwerk 55plus ist eine unabhängige Initiative von Löhner Bürgern, arbeitet ehrenamtlich ohne kommerzielle Interessen, ist überparteilich, konfessionell ungebunden und erhebt keine Mitgliedsbeiträge. Es steht nicht in Konkurrenz zu bestehenden Organisationen und Vereinen, sondern bildet Brücken für ein harmonisches und lebendiges Miteinander. Weitere Informationen zum Netzwerk und zu den einzelnen bereits bestehenden Netzwerkgruppen s. auch Seite und unter www.55plus-loehne.de