Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 25.11.2017:

Für jeden Kunstliebhaber ein "Muss" ist die aktuelle Ausstellung "Edouard Manet" im Von der Heydt-Museum, die im Rahmen dieser außergewöhnlichen Kunstexkursion nach Wuppertal am Vormittag auf dem Programm steht. Zeit seines Lebens war Edouard Manet (1832-1882) ein Einzelgänger, seine - oft rätselhaften - Werke faszinieren bis heute. Das Von der Heydt-Museum präsentiert das ganze Oeuvre des weltbekannten Künstlers, beginnend mit den ersten Versuchen als Schüler von Thomas Couture und endend mit den letzten so strahlenden Gartenbildern aus Rueil von 1882. Dabei steht das Verhältnis des Künstlers zur Gesellschaft im Frankreich des 19. Jahrhunderts im Zentrum der Ausstellung. Der Überblick über sein Werk umfasst u.a. Bilder seiner spanischen Phase, die bekannten Seestücke sowie seine späten Porträts und Figurenszenen; seine Bildkompositionen waren wegweisend und machten ihn zu einem Künstler, der Künstler bis heute inspiriert.
Am Nachmittag ist der Besuch des Skulpturenparks Waldfrieden vorgesehen - idyllisch gelegen über dem Tal der Wupper. Stetig ansteigend erstreckt er sich über eine Fläche von zwölf Hektar - schon auf den Wegeböschungen der Zufahrt werden einzelne Skulpturen Tony Craggs gezeigt. Geländegestaltung und Gartenanlage sind Teil des Gesamtkonzepts Waldfrieden, in deren Zentrum der Bau einer zweigeschossigen - nicht zugänglichen - Villa steht, die 1947 bis 1950 errichtet wurde und deren Außengestalt organisch in Landschaft und Naturraum eingefügt ist. Am Rand der großen Rasenfläche, die das Haus umgibt und an den Parkwald grenzt, entstand 2007 ein puristischer Glasraum, konzipiert für die Präsentation von Skulpturen, die nicht im Freien gezeigt werden können. Durch seine Transparenz aber stehen die Exponate in Beziehung zur umgebenden Natur und ihren Farb- und Lichtstimmungen.
Im Reisepreis sind die Busfahrt, Reiseleitung, Eintrittsgelder und Führungen enthalten.

Anmeldung möglich Porträtzeichnen (172-33242)

Sa. 25.11.2017 10:00 - 16:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, 1. UG, Raum C
Dozent: Alexander Kapitanowski

Jeder von uns hat ein ganz eigenes, unverwechselbares Gesicht. Porträtzeichnen heißt, sich den individuellen Eigenschaften und Ausdrucksqualitäten eines Gesichtes zu widmen. Dazu werden Kenntnisse zu unterschiedlichen Porträtansichten, Proportionen und zu grafischen Strukturen allgemein vermittelt. Neben der Vermittlung von grundsätzlichen Aspekten der Proportionen, Anatomie und Physiognomie des Gesichtes möchten wir in diesem Workshop auch in verschiedenen Übungen auf den Ausdruck, die Erscheinung des Porträtierten eingehen sowie die eigene Wahrnehmung trainieren. Begleitend dazu werden verschiedene Sichtweisen aus der Kunstgeschichte besprochen.
Bitte bringen Sie einen Zeichenblock A3, Bleistifte oder andere Zeichenmittel, ein Radiergummi, sowie ggf. ein Foto der Person mit, die Sie porträtieren möchten.

Anmeldung möglich Lichtobjekte gestalten PowerTex-Workshop (172-37140)

Sa. 25.11.2017 10:00 - 16:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, 1. UG, Raum A
Dozentin: Evelin Woker

Power Tex ist ein hervorragendes Material, um sich an das Thema Skulpturen heranzutrauen. Passend zur Winter- und Weihnachtszeit werden in diesem Workshop unterschiedlich aufwendige Lichtskulpturen oder Lichtfiguren gestaltet, so dass Anfänger/-innen und Fortgeschrittene gleichzeitig auf ihre Kosten kommen.
Mitgebracht werden sollten Kombizange, Teelichtgläser, mehrere Einmalhandschuhe und eine Schürze.
Je nach Aufwand entstehen Materialkosten in Höhe von ca. 20,00 €, die von der Kursleitung eingesammelt werden.

Anmeldung auf Warteliste Erste Hilfe im Betrieb (172-61495)

Sa. 25.11.2017 09:00 - 16:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozentin: Deutsches Rotes Kreuz

Der Erste-Hilfe-Lehrgang wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. Die hohe Anzahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es dringend notwendig, möglichst viele Ersthelfer auszubilden. Der 9 Unterrichtseinheiten umfassende Lehrgang ist gültig für:
- den Erwerb von Trainer- und Übungsleiterlizenzen
- Ersthelfer im Betrieb
- nach Vorgaben der BGV A1 (Erste Hilfe)
Folgende Themen werden behandelt:
- Wundversorgung
- Umgang mit Knochenbrüchen
- Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden
- Verätzungen
- Vergiftungen
- zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten
- Herz- Lungenwiederbelebung (HLW)
Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit in Erster Hilfe bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf. Im Anschluss an den Lehrgang erhalten Sie verschiedene Unterlagen und Handlungshilfen für den Alltag.