Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 29.11.2017:

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Luther. Sozial - Martin Luthers Sicht vom Wohl und Heil der Menschen. Vortrag (172-12225)

Mi. 29.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozent: Dr. Christof Windhorst

In vielen Vorträgen und anderen medialen Beiträgen zum 500. Jubiläum der Reformation wird uns Martin Luther als Mönch und Mensch, als Prediger, Priester und Professor der Theologie, als Übersetzer der Bibel und Sprachschöpfer vorgestellt und nahegebracht. Dabei liegt naturgemäß das Gewicht auf dem theologisch-kirchlichen Ansatz seines Denkens, das den Weg der Kirche bestimmt und stets verändert. Davon wird man in keiner Betrachtung des Reformators absehen können!
Die Bibel selbst dient Luther als das große Beispielbuch allen menschlichen Lebens vor Gott - auch da, wo er über Politisches und Soziales schreibt und redet. Für ihn ist die biblische Theologie in der reformatorischen Fassung das Fundament allen Denkens und Handelns. Weil es dabei um den einzelnen und in Gemeinschaft lebenden realen Menschen geht, spielt dahinein immer auch die Frage nach den politischen, sozialen und ökonomischen Voraussetzungen und Folgen für das Leben der Menschen.
Mit diesem Vortrag wird an den Faden der überwiegend theologie- und frömmigkeitsgeschichtlichen Überlegungen aus dem VHS-Vortrag im April 2017 zu "Martin Luthers Reformation" angeknüpft und das soziale Denken und Handeln des Theologen Martin Luther an Hand seiner Schriften beleuchtet. Welche Bedeutung hat in dieser "sozialen Frage" der christliche Glaube? Welche Rolle kommt dabei der Kirche zu? Wie weitgehend fordert Luther ihre soziale Verantwortung ein? Welche politischen und wirtschaftlichen Lebensbereiche liegen unbedingt in der Verantwortung des Staates? Das sind die Grundfragen, um die es gehen soll.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Heimatmuseum statt.

Plätze frei Die leckersten Weihnachtsplätzchen - auch mit natürlichen Zuckeraustauschstoffen - neue Rezepte (172-68356)

Mi. 29.11.2017 18:00 - 21:45 Uhr, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozentin: Gabriele Konrad

Je nach Teilnehmerzahl werden an diesem Abend bis zu 20 zum großen Teil neue Rezepte gebacken, die in den vergangenen Kursen noch nicht enthalten waren, da gibt es eine Menge zum Mitnehmen. Das ist die Gelegenheit, seine persönlichen Favoriten zu finden - ohne erst alleine sämtliche Rezepte zu backen und zu probieren! Die Teilnehmer/-innen lernen unterschiedliche Teigsorten kennen und backen daraus köstliche Weihnachtsplätzchen. Makronen, Spekulatius und Spritzgebäck sind nur ein Teil davon. Hierfür gibt es auch Profi-Tipps, die nicht in jedem Backbuch stehen. Es wird auch vermittelt, wie man ohne Geschmacksverlust natürliche Zuckeraustauschstoffe einsetzen kann. Die Kosten für Material/Lebensmittel von 9,80 € sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte bringen Sie ein Getränk, ein Küchenhandtuch und zwei größere Behälter für Plätzchen mit.