Programm / Programm / Politik, Gesellschaft, Umwelt / Länderkunde, VHS-Weltreisen
Programm / Programm / Politik, Gesellschaft, Umwelt / Länderkunde, VHS-Weltreisen

Kurs abgeschlossen AFRIKA - Unterwegs im wilden Süden Namibia - Botswana - Südafrika - Swasiland - Lesotho - Vic Falls Multivisionsreportage (172-17140)

Di. 17.10.2017 20:00 - 22:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Saal 2
Dozent: Josef Niedermeier

Nach 15 Jahren sind Katja und Josef Niedermeier zurückgekehrt an die Schauplätze ihrer ersten großen Reise durch den Süden Afrikas: Um Alt-Bekanntes wiederzufinden, Neues zu entdecken und sich an den Zauber der Wildnis zu erinnern, der sie damals für immer mit dem "Afrikavirus" infizierte.
Dabei ließen sie sich auf ein "Experiment Afrika" der besonderen Art ein, denn sie unternahmen die Reise mit ihrem 3-jährigen Sohn Flo, der mit dem Downsyndrom geboren wurde. Ihre aktuelle Produktion erzählt deshalb auch von dem Mut, den man manchmal im Leben braucht, um trotz aller Widrigkeiten seine Träume zu leben. Und gemeinsam erleben sie den Süden Afrikas, der von einer landschaftlichen Vielfalt geprägt ist wie kaum ein anderer Landstrich unserer Erde.
Namibia, der Diamant Afrikas, lässt staunen über seine raue Schönheit und den Einfallsreichtum von Mensch und Tier, um darin zu (über)leben. Sie begegnen Wüstenelefanten, Nebelbögen in der Wüste und einer der ältesten Kulturen der Menschheit. In Botswana finden sie grandiose Naturschauspiele wie das Okavango-Delta, einen unvorstellbaren Wildreichtum am Chobe oder das gigantische Kalaharibecken. Und schließlich im 4-Ländereck "Namibia-Botswana-Sambia-Zimbabwe" erleben sie die bekanntesten Wasserfälle Afrikas - die Victoria Fälle. Die beiden Referenten reisen in Südafrika bis zum Ende Afrikas am Kap der Guten Hoffnung und sie entdecken den besonderen Charme von Swasiland und Lesotho, den beiden Königreiche innerhalb Südafrikas. Entstanden ist eine Multivision für die Sinne - mit packenden und humorvollen Geschichten, nah am Leben, nah an den Menschen und mit spektakulären Bildern. www.focuswelten.de

Kurs abgeschlossen Rückenwind - Mit dem Rad um die Welt Anita Burgholzer, Andreas Hübl (172-17142)

Di. 14.11.2017 20:00 - 22:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Saal 2
Dozent: Andreas Hübl

Raus aus der Tretmühle und rauf auf den Drahtesel - sagten sich die Steyrer Anita Burgholzer und Andreas Hübl im Mai 2010, als sie sich ihren lange gehegten Lebenstraum erfüllten und den Bürosessel gegen den Fahrradsattel eintauschten.
Wie fühlt es sich an, wenn man sich auf ein solch ungewisses Abenteuer einlässt? Was geht einem durch den Kopf, wenn man auf 4.000 Meter nachts vom Sturm überrascht wird oder in den "gefährlichsten" Ländern der Welt Getränke, Früchte oder sogar ein Dach über dem Kopf angeboten bekommt? Wenn man auf engen Straßen von rücksichtslosen LKW-Fahrern fast in den Straßengraben gedrängt wird oder auf den einsamsten Pisten der Welt nur den weiten, blauen Horizont vor Augen hat?
In ihrer mitreißenden HDAV Reportage erzählen Burgholzer und Hübl von ihrem Leben im Sattel, in dem sie 35 Länder auf drei Kontinenten besucht und knapp 36.500 km zurückgelegt haben. Sie gewähren tiefe Einblicke in den Alltag eines "ganz gewöhnlichen" Reiseradler-Paars, geprägt von Höhen und Tiefen, körperlichen und mentalen Herausforderungen sowie einzigartigen Begegnungen mit fremden Kulturen, Menschen und großartigen Naturlandschaften.
Rückenwind ist eine epische Reise, in der nicht Tempo und Leistung bestimmend sind. Eine Reise, die vor Augen führt, dass die Menschen trotz aller Gegensätze, verschiedener Kulturen und Wertvorstellungen viel mehr verbindet als wir denken.
Weitere Infos unter www.nandita.at .