Programm / Programm / Zielgruppen / Eltern-Kind-Angebote
Programm / Programm / Zielgruppen / Eltern-Kind-Angebote

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Spielgruppe Eltern-Kind-Spielgruppe für Kinder von 1,5 bis 3 Jahren (181-25210)

Do. 26.04.2018 (15:30 - 16:30 Uhr) - Do. 12.07.2018, Integrative AWO-Kita/Familienzentrum Löhne-Mennighüffen
Dozentin: Sabine Jacobfeuerborn

In unserer Spielgruppe treffen sich regelmäßig Eltern mit ihren Kindern. Neben dem Erfahrungsaustausch und dem Kontakt zu anderen Müttern, Vätern und Kindern stehen Spiel, Spaß und Bewegung an erster Stelle. Neue Erfahrungen mit Farbe und Angebote im kreativen und musikalischen Bereich gehören auch dazu.
Die Spielgruppe ist ein fortlaufendes Angebot und wird von der Integrativen AWO-Kindertagesstätte/ Familienzentrum Löhne- Mennighüffen in Kooperation mit der VHS Löhne durchgeführt. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Anmeldung unter Tel.: 05732/740641.

Kurs abgeschlossen Traumfänger-Werkstatt für Eltern/Großeltern mit Kindern ab ca. 5 Jahren

Fr. 16.03.2018 15:00 - 17:00 Uhr, Grundschule Löhne-Bahnhof, Klassenraum
Dozentin: Sonja Voss

Im Löhner Museum kann man sich ansehen, wie die Menschen hier in der Gegend vor langer Zeit gelebt haben. In Sonderausstellungen wird auch davon erzählt, wie die Menschen in anderen Kulturen leben oder gelebt haben. Häufig werden dafür Gegenstände ausgestellt: Werkzeuge und Bücher, Kücheneinrichtungen oder Kleidung. Aber was haben die Menschen, von denen hier erzählt wird, gedacht, gefühlt und geträumt? In manchen Kulturen gibt es Anleitungen dafür, wie man auch Träume einfangen kann. Und genau so etwas bauen wir gemeinsam: Einen Traumfänger, wie ihn einige nordamerikanische Indianerstämme kennen. Und wer weiß, vielleicht fangt ihr damit Träume ein, die dann ihren Weg in das Museum finden?
Das Kursentgelt gilt für einen Erwachsenen und ein Kind; es entstehen geringfügige Materialkosten. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der VHS Löhne mit dem Familienzentrum AWO-Kita Löhne-Ort und findet im Familienzentrum statt.

Kurs abgeschlossen Zusammen stark! Ich-Stärkung und Selbstbehauptung für Kinder von 5-6 Jahren mit ihren Eltern (181-25262)

Mi. 25.04.2018 (19:00 - 20:30 Uhr) - Fr. 18.05.2018, Ev. Kindergarten "Regenbogenhaus"
Dozentin: Cordula Volkening

Ein Training zur Ich-Stärkung und Selbstbehauptung für Kinder von 5-6 Jahren in 2 Einheiten.
Die 2. Einheit wird gemeinsam mit einem Elternteil durchgeführt.
Dieses Training ist speziell auf die Bedürfnisse von Kindergartenkindern ausgerichtet. Im Vordergrund steht das Lernen durch Erleben und Bewegung. Kurze theoretische Lerninhalte werden mit vielen praktischen Übungen und Gesprächen verbunden. Die Kinder erfahren, dass sie in Situationen, die ihnen ein schlechtes Bauchgefühl machen, "Nein" sagen dürfen. Spielerisch werden Unterschiede zwischen einem mutigen und einem schüchternen "Nein" deutlich gemacht. Körpersprache und Stimme werden geschult. In Rollenspielen wird das richtige Verhalten in verschiedenen Situationen geübt. Beispielsweise:
- Wie verhalte ich mich, wenn ich auf dem Spielplatz oder dem Schulweg von Fremden angesprochen werde?
- Muss ich mich bei Erwachsenen auf den Schoß setzen oder Küsschen geben, auch wenn ich es nicht mag?
- Was kann ich tun, wenn ich von Kindern geärgert werde?
- Wo kann ich mir Hilfe holen, wenn mein mutiges "Nein" nicht zum Erfolg führt?
In diesem Training können die Kinder in einem geschützten Rahmen positive Erfahrungen sammeln. Durch die Teilnahme der Eltern im 2. Teil ist es möglich, dass die erlernten Inhalte mit in den "Familienalltag" übernommen werden. Das Training wird von Cordula Volkening, vom Institut "Gipfelkinder" durchgeführt. Frau Volkening ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und Trainerin für Ich-Stärkung und Gewaltpräventation.
Eine Veranstaltung der VHS Löhne in Kooperation mit dem Verbund-Familienzentrum der evangelischen Tageseinrichtung für Kinder "Die Arche" und "Regenbogenhaus" Löhne. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung im Kindergarten Regenbogenhaus unter Tel.: 05732/ 4143 erforderlich.

Anmeldung auf Warteliste Selbst gebaut: Radio-Bau-Werkstatt für Eltern/Großeltern mit Kindern ab ca. 8 Jahren (181-25263)

Sa. 02.06.2018 15:00 - 18:00 Uhr, Heimatmuseum
Dozentin: Sonja Voss

In den 1950er Jahren war das Radio das beliebteste Medium. Fernseher konnten sich zunächst nur wenige Menschen leisten. 1950 gab es in Deutschland nur 500 Fernsehgeräte gegenüber gut 16 Millionen Radionutzern. Die kostengünstigste Möglichkeit, an ein Radio zu gelangen, war der Selbstbau eines Detektorempfängers. Einen solchen kann man in diesem Workshop selbst löten. Das Grundmaterial wird gestellt, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Heimatmuseum statt. Das Kursentgelt gilt für einen Erwachsenen und ein Kind. Es fallen zusätzliche Baukosten in Höhe von ca. 16,00 € an.