Programm / Programm / Gesundheit, Bewegung, Ernährung / Freizeitsport
Seite 1 von 3

Plätze frei Wandern & Wein im Ahrtal (181-67416)

Fr. 12.10.2018 (15:30 - 19:00 Uhr) - So. 14.10.2018, Jugendherberge in Altenahr
Dozent: Wolfram Kleis

Wandern & Wein im Ahrtal
Optional: leichter Klettergipfel für Interessierte!
Das Ahrgebirge, nur 2-3 Autostunden entfernt, erinnert mit seinen ausgeprägten Gelände- und Felsformationen ein wenig an die Alpen. Hinzu kommen idyllische Weinberge und Flußtäler. Lassen Sie sich überraschen!
Über ein verlängertes Wochenende dient die moderne und großartig gelegene Jugendherberge in Altenahr im idyllischen Weinanbaugebiet Ahrtal als Ausgangspunkt unserer lohnenswerten Wanderungen. Die Jugendherberge ist mit der Kategorie IV+ ausgezeichnet und verfügt somit über den höchsten Standard.
Hier kann man verweilen und die Seele baumeln lassen.
1. Tag: Treffpunkt um 14.30 Uhr in der DJH Altenahr (spätere Anreise möglich). Kennenlernen und Ankommen, 2-stündige Wanderung auf den Hörnberg, einem herrlichen Aussichtsgipfel, der bereits einen prima Überblick auf unsere Wanderziele bietet. Abends Einkehr in eines der Weinlokale von Altenahr.
2. Tag: Abwechslungsreiche Rundtour über den Rotweinwanderweg durch romantische Weinberge mit großartigen Aussichten. Gegen Mittag zurück über den Ahrsteig, entlang der schattigen Ahr; ca. 20 km 6-7 Std. Wer müde wird, kann auf halber Strecke mit dem Zug zurückfahren. Am Abend Weinprobe.
3. Tag: Besteigung von Schwarzen Kreuz, Teufelsloch, Schröck, Teufelslei, Engelsley und Burg Are. Wie bei einer Modelleisenbahn liegt uns die herrliche Landschaft zu Füssen; ca. 5 bis 6 Std., ca. 15 km. Die Überschreitung der Engelsley erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, wer sich dass nicht zutraut, kann diesen Tourenabschnitt problemlos umgehen. Nach einem gemeinsamen Abschiedskaffee gemütlicher Aufbruch zur Heimreise.
Max. 10 - 12 Personen, eine Unterbringung in Einzelzimmern gegen Aufpreis bei rechtzeitiger Buchung ist möglich. Private Anreise in Fahrgemeinschaften mit Pkw oder Bahn ist geplant.
Voraussetzungen: sportliche Einstellung, etwas Kondition und Trittsicherheit, Spaß an Unternehmungen in der Gruppe.
Termin: Fr. 12.10. bis So 14.10.2018
Anmeldeschluss ist der 10.09.2018, eine Verlängerung der Anmeldefrist ist auf Nachfrage möglich.
Leistungen: 2 Nächte im Doppelzimmer mit Dusche/WC, Frühstück; Begrüßungsgetränk; Weinprobe (definitiv kein Kaufzwang); Tourenführung durch lizenzierten Bergwanderführer.
Preis: 210,-- € Rabatt: 5% für Gruppen ab 3 Personen
Eine Verlängerung des Aufenthaltes wäre je nach Verfügbarkeit möglich.

Plätze frei Ein Wochenende für Körper, Geist und Seele Stressabbau durch Bewegung und Entspannung (182-62202)

Sa. 08.09.2018 (14:00 - 17:00 Uhr) - So. 09.09.2018, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozent: Frank Brinkmann

Überlastung, Stress und Erschöpfung sind die Folgen unseres modernen Lebens, die unser körperliches und seelisches Befinden deutlich beeinflussen. Stressabbau durch Bewegung und Entschleunigung sowie Selbstwahrnehmung sind für unsere Gesundheit immer wichtiger. Dieses Wochenende füllt unsere Energiespeicher durch aktive Erholung mit Bewegung und Entspannungsübungen wieder auf. Bei dem Wechsel von Bewegungs-, Atem-, Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen werden Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht gebracht. Sie werden sich nach dem Wochenende körperlich fitter fühlen und geistig-seelisch ausgeglichener sein.
Bitte ziehen Sie bequeme Sportbekleidung an und bringen eine der Witterung entsprechende Jacke für Outdooraktivitäten mit, außerdem warme Socken und bei Bedarf ein kleines Kissen und Decke,
nicht zu vergessen ausreichend zu trinken.

Plätze frei Fit mit Fun (182-63115)

Mi. 12.09.2018 (19:30 - 21:00 Uhr) - Mi. 12.12.2018, Grundschule Halstern, Sporthalle
Dozentin: Renate Sänger

Sind Sie auch der Meinung, dass Bewegung Spaß machen soll? Möchten Sie auch gerne mit Freude fit werden, Ihre Beweglichkeit verbessern und den Alltagsfrust loswerden? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig! Aufwärmen, Ausdauertraining, Muskelaufbau und Stretching - alles mit Musik - sind die Inhalte dieses Programms. Dieser Kurs ist auch für Sport(wieder)einsteiger/-innen geeignet.

Plätze frei Frauenpower und Relax (182-63118)

Mi. 12.09.2018 (20:00 - 21:30 Uhr) - Mi. 12.12.2018, Gymnasium, Gymnastikhalle
Dozent: Frank Brinkmann

Dieser Kurs richtet sich an alle, die Interesse haben, ihre Gesundheit mit einem umfangreichen Bewegungsprogramm zu fördern und den klassischen Zivilisationserkrankungen vorzubeugen. Im "Angebot" haben wir Kraft- und Dehnübungen, wirbelsäulenstabilisierende und mobilisierende Gymnastik, variables Ausdauertraining - und das alles mit viel Musik. Jede Übungseinheit endet mit einer Entspannungssequenz. Mit diesem Konzept soll ganzheitliches Wohlbefinden von Körper und Geist angestrebt werden.
Bitte bringen Sie eine Decke und evtl. ein kleines Kissen mit.

Plätze frei Fit mit Fun am Vormittag für Frauen (182-63183)

Mo. 10.09.2018 (09:30 - 10:30 Uhr) - Mo. 10.12.2018, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Karin Kütemeier

In diesem Kurs wird ein abwechslungsreiches Bewegungsprogramm angeboten.
Bei schönem Wetter wird zum Aufwärmen draußen gewalkt. Dabei machen wir kleine Übungen im Freien, nach dem Aufwärmen wird drinnen mit Musik weiter gemacht. Auf der Gymnastikmatte werden funktionelle Gymnastik und Übungen zur Steigerung der Beweglichkeit durchgeführt. Dieser Kurs ist auch für Sport(wieder)einsteigerinnen geeignet.
Bitte bringen Sie ein Handtuch mit.

Anmeldung möglich Fit mit Fun am Vormittag für Frauen (182-63186)

Do. 30.08.2018 (09:00 - 10:00 Uhr) - Do. 13.12.2018, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Anett Marks

In diesem Kurs wird ein abwechslungsreiches Bewegungsprogramm angeboten.
Bei schönem Wetter wird zum Aufwärmen draußen gewalkt. Dabei machen wir kleine Übungen im Freien, nach dem Aufwärmen wird drinnen mit Musik weiter gemacht. Auf der Gymnastikmatte werden funktionelle Gymnastik und Übungen zur Steigerung der Beweglichkeit durchgeführt. Dieser Kurs ist auch für Sport(wieder)einsteigerinnen geeignet.
Bitte bringen Sie ein Handtuch mit.

Plätze frei Faszientraining für Einsteiger/-innen (182-63222)

Mi. 12.09.2018 (20:00 - 20:45 Uhr) - Mi. 31.10.2018, August-Griese-Schule, Gymnastikhalle (Kletterhalle)
Dozent: Mesut Sürahi

Faszientraining eignet sich für alle Menschen mit jeglichen Problemen am Bewegungsapparat. Ob Verspannungen, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Organproblemen, Fehlhaltungen oder einfach als Ausgleich zu langanhaltenden Körperpositionen, wie das sitzende Arbeiten im Büro, Fließbandarbeit oder Auto fahren.
Faszien sind überall im Körper in unterschiedlicher Konsistenz zu finden, sie verbinden netzartig alles mit allem im Körper, sie sind alle faserigen, kollagenhaltigen Bindegewebsstrukturen (Sehnen, Bänder, Kapseln, Muskelbindegewebe...).
Durch Bewegungsmangel, falsche Bewegungsabläufe oder Verletzungen "verkleben, verhärten, verkürzen" die Faszienschichten und der Körper wird unbeweglicher. Ziel des Faszientrainings besteht darin Verklebungen, Verspannungen oder Verhärtungen des Gewebes zu lösen, damit es in seinem ursprünglichen Zustand zurückkehren kann. In Kombination mit gezielten physiologischen Übungen zum Beispiel aus der Krankengymnastik oder dem Pilatestraining wird ein optimales Bewegungsmaß und körperliche Gesundheit erreicht.
Das Faszientraining trägt durch ergonomische und ökonomische Bewegungsabläufe zur Verletzungsprophylaxe, Leistungssteigerung (bessere Bewegungsabläufe - bessere Muskelfunktionalität) und schnelleren Heilungsprozessen bei.
Ein gut trainiertes Fasziennetz führt zu:
- einer erhöhten Leistungsfähigkeit des Körpers durch bessere Kraftübertragung
- funktionelle Bewegungsabläufe
- bessere Muskelfunktionalität
- optimalen präventiven Schutz vor Verletzungen
- schnelleren Heilungsprozessen
Faszien haben großen Einfluss auf die körperliche Gesundheit, sie sind der 6. Sinn und versorgen uns mit wichtigen Informationen über die Lage und Wahrnehmung unseres Körpers (Propriozeption).

Plätze frei Faszientraining für Einsteiger/-innen (182-63224)

Mi. 12.09.2018 (20:45 - 21:30 Uhr) - Mi. 31.10.2018, August-Griese-Schule, Gymnastikhalle (Kletterhalle)
Dozent: Mesut Sürahi

Faszientraining eignet sich für alle Menschen mit jeglichen Problemen am Bewegungsapparat. Ob Verspannungen, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Organproblemen, Fehlhaltungen oder einfach als Ausgleich zu langanhaltenden Körperpositionen, wie das sitzende Arbeiten im Büro, Fließbandarbeit oder Auto fahren.
Faszien sind überall im Körper in unterschiedlicher Konsistenz zu finden, sie verbinden netzartig alles mit allem im Körper, sie sind alle faserigen, kollagenhaltigen Bindegewebsstrukturen (Sehnen, Bänder, Kapseln, Muskelbindegewebe...).
Durch Bewegungsmangel, falsche Bewegungsabläufe oder Verletzungen "verkleben, verhärten, verkürzen" die Faszienschichten und der Körper wird unbeweglicher. Ziel des Faszientrainings besteht darin Verklebungen, Verspannungen oder Verhärtungen des Gewebes zu lösen, damit es in seinem ursprünglichen Zustand zurückkehren kann. In Kombination mit gezielten physiologischen Übungen zum Beispiel aus der Krankengymnastik oder dem Pilatestraining wird ein optimales Bewegungsmaß und körperliche Gesundheit erreicht.
Das Faszientraining trägt durch ergonomische und ökonomische Bewegungsabläufe zur Verletzungsprophylaxe, Leistungssteigerung (bessere Bewegungsabläufe - bessere Muskelfunktionalität) und schnelleren Heilungsprozessen bei.
Ein gut trainiertes Fasziennetz führt zu:
- einer erhöhten Leistungsfähigkeit des Körpers durch bessere Kraftübertragung
- funktionelle Bewegungsabläufe
- bessere Muskelfunktionalität
- optimalen präventiven Schutz vor Verletzungen
- schnelleren Heilungsprozessen
Faszien haben großen Einfluss auf die körperliche Gesundheit, sie sind der 6. Sinn und versorgen uns mit wichtigen Informationen über die Lage und Wahrnehmung unseres Körpers (Propriozeption).

Plätze frei Faszientraining für Einsteiger/-innen (182-63225)

Mi. 07.11.2018 (20:00 - 20:45 Uhr) - Mi. 12.12.2018, August-Griese-Schule, Gymnastikhalle (Kletterhalle)
Dozent: Mesut Sürahi

Faszientraining eignet sich für alle Menschen mit jeglichen Problemen am Bewegungsapparat. Ob Verspannungen, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Organproblemen, Fehlhaltungen oder einfach als Ausgleich zu langanhaltenden Körperpositionen, wie das sitzende Arbeiten im Büro, Fließbandarbeit oder Auto fahren.
Faszien sind überall im Körper in unterschiedlicher Konsistenz zu finden, sie verbinden netzartig alles mit allem im Körper, sie sind alle faserigen, kollagenhaltigen Bindegewebsstrukturen (Sehnen, Bänder, Kapseln, Muskelbindegewebe...).
Durch Bewegungsmangel, falsche Bewegungsabläufe oder Verletzungen "verkleben, verhärten, verkürzen" die Faszienschichten und der Körper wird unbeweglicher. Ziel des Faszientrainings besteht darin Verklebungen, Verspannungen oder Verhärtungen des Gewebes zu lösen, damit es in seinem ursprünglichen Zustand zurückkehren kann. In Kombination mit gezielten physiologischen Übungen zum Beispiel aus der Krankengymnastik oder dem Pilatestraining wird ein optimales Bewegungsmaß und körperliche Gesundheit erreicht.
Das Faszientraining trägt durch ergonomische und ökonomische Bewegungsabläufe zur Verletzungsprophylaxe, Leistungssteigerung (bessere Bewegungsabläufe - bessere Muskelfunktionalität) und schnelleren Heilungsprozessen bei.
Ein gut trainiertes Fasziennetz führt zu:
- einer erhöhten Leistungsfähigkeit des Körpers durch bessere Kraftübertragung
- funktionelle Bewegungsabläufe
- bessere Muskelfunktionalität
- optimalen präventiven Schutz vor Verletzungen
- schnelleren Heilungsprozessen
Faszien haben großen Einfluss auf die körperliche Gesundheit, sie sind der 6. Sinn und versorgen uns mit wichtigen Informationen über die Lage und Wahrnehmung unseres Körpers (Propriozeption).

Plätze frei Faszientraining für Fortgeschrittene (182-63226)

Mi. 07.11.2018 (20:45 - 21:30 Uhr) - Mi. 12.12.2018, August-Griese-Schule, Gymnastikhalle (Kletterhalle)
Dozent: Mesut Sürahi

Dieser Kurs für Fortgeschrittene baut auf den Inhalten des Einsteiger Kurses auf, wird aber auch noch durch zusätzliche Dehn- und Kraftübungen erweitert. Natürlich sind aber auch Teilnehmer/-innen willkommen, die in anderen Kursen Vorerfahrungen im Bereich Faszientraining gesammelt haben.



Seite 1 von 3