Programm / Programm / Zielgruppen / VHS 55plus / Gesundheit 55plus

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich "Schlaganfall" - Eine neue Volkskrankheit? Seniorengesprächskreis (182-15122)

Mi. 10.10.2018 10:30 - 12:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozent: Elmar Bitter

Alle drei Minuten ereignet sich in Deutschland ein neuer Schlaganfall. 80 Prozent aller Schlaganfälle betreffen die über 60-jährigen, deren Anteil in der Bevölkerung in den nächsten 30 Jahren um etwa 50 Prozent steigen wird. Diese demografischen Veränderungen werden neben der Schlaganfallrate auch die Pflegeaufwendungen drastisch erhöhen. Laut Expertenschätzung könnte ein Großteil der Schlaganfälle durch vorbeugende Therapien verhindert beziehungsweise die Pflegeaufwendungen durch frühzeitig eingeleitete Therapieverfahren deutlich gesenkt werden.
Der Vortrag soll Angehörigen und Betroffenen einen Überblick über aktuelle Therapieverfahren bieten, sowie konservative Möglichkeiten zur Erleichterung der häuslichen Pflege aufzeigen.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Löhner Seniorenbeirat statt.

Plätze frei Zumba Gold (182-63716)

Di. 11.09.2018 (19:00 - 20:00 Uhr) - Di. 11.12.2018, Gymnasium, Gymnastikhalle
Dozentin: Tanja Witte

Zumba-GOLD(50+) ist perfekt zugeschnitten für schon länger Junggebliebene, für absolute Fitness- oder Tanzeinsteiger und für Personen mit leichten Einschränkungen des Bewegungsapparates. Langsamer Fitness-Aufbau z.B. auch nach Verletzungen, Erweiterung des Bewegungsradius, schrittweise Steigerung des Wohlbefindens sind in diesem Kurs gewährleistet. Die mitreißende Musik sorgt für die gleiche Partystimmung wie bei allen anderen Zumba®-Programmen, da die leidenschaftlichen Tanzrhythmen auch hier die Teilnehmer dauerhaft motivieren. Die Belastungsintensität ist aber deutlich geringer als bei den anderen Zumba - Programmen.

Plätze frei Fit im Alltag 55 plus (182-64201)

Do. 13.09.2018 (15:00 - 16:00 Uhr) - Do. 13.12.2018, Grundschule Halstern, Sporthalle
Dozentin: Julia Haake

In diesem Kurs werden in altersgerechter Intensität Kräftigungs-, Dehnungs- und Lockerungsübungen für den gesamten Stützapparat durchgeführt. Dies dient dazu, die Wirbelsäule zu stabilisieren und die verspannte Rücken- und Schultermuskulatur zu entkrampfen. Aber auch der Spaß am Sport soll vermittelt werden. Darum gehören auch kleine Spielformen und Bewegung mit Musik zum Programm.

Plätze frei Fit im Alter - In Bewegung bleiben (182-64207)

Do. 13.09.2018 (16:30 - 17:30 Uhr) - Do. 13.12.2018, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Karin Zinser

In diesem Kurs bleiben Sie in Bewegung mit einem sinnvollen und effektiven Trainingsprogramm speziell für ältere Menschen. Das Ziel ist, die Beweglichkeit des Bewegungsapparates zu erhalten, die Muskulatur zu stärken, den Halteapparat zu stabilisieren, um möglichst Osteoporose vorzubeugen. Durch Übungen zur Stärkung der koordinativen Fähigkeiten wird das Gleichgewicht verbessert, um Stürze zu vermeiden (Sturzprophylaxe). Atemübungen verbunden mit körperlicher Aktivität fördern des Wohlbefinden und die Entspannung. Wer neugierig ist und etwas für seine Fitness tun und seine Befindlichkeit verbessern will, ist hier richtig.

Plätze frei Sport für Menschen mit körperlichen Einschränkungen (182-64320)

Mo. 10.09.2018 (14:00 - 15:00 Uhr) - Mo. 10.12.2018, ehem. Werretalschule, Sporthalle
Dozent: Ralf Zickel

Dieser Kurs ist für Menschen konzipiert, die am Parkinsonsyndrom erkrankt sind oder andere körperliche Einschränkungen haben.
Inhalte der Stunden sind Koordinationsübungen zur Harmonisierung und Rhythmisierung von Bewegungen, Dehn- und Ballgymnastik, Gleichgewichtsübungen, leichte Kräftigung, kleine Lauf-, Ball- und Reaktionsspiele sowie Entspannungstechniken.
Sofern eine Begleitperson teilnimmt, zahlt diese nur das halbe Teilnehmerentgelt.

Plätze frei In Bewegung bleiben - körperliche und geistige Fitness erhalten (182-64322)

Do. 13.09.2018 (15:30 - 16:30 Uhr) - Do. 13.12.2018, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Karin Zinser

Regelmäßige Bewegung fördert das körperliche Wohlbefinden und bringt das Gehirn auf Touren.
Dieses Bewegungsangebot richtet sich an Menschen im frühen Stadium einer Demenzerkrankung. Hier ist es wichtig, sich gezielt zu bewegen, am besten in einer Gruppe. Diese körperliche Bewegung verbunden mit Übungen des Gedächtnisses, der Koordination, der Sturzprophylaxe, Herz- Kreislauftraining usw. helfen die Mobilität im und für den Alltag zu erhalten und das Selbstwertgefühl zu verbessern und zu stärken.
Gelenke beweglich zu erhalten, Muskelfunktionen zu trainieren und diese Bewegungsübungen mit der Atmung zu koordiniern sind weitere Inhalte der Kursstunden.Es wird aber auch auf die Wichtigkeit, die Bewegung in den persönlichen Alltag zu integrieren hingewiesen und hingearbeitet.
In dieser Gruppe soll mit viel Spaß und Freude das soziale Miteinander gestärkt und gefördert werden. Natürlich werden die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten des Einzelnen beachtet und im Kursprogramm berücksichtigt.