Programm / Programm / Pädagogik, Psychologie / Erziehung heute

Plätze frei Schulfähigkeit/Schulreife Vortrag (201-21103)

Mo. 03.02.2020 16:00 - 17:30 Uhr, Familienzentrum AWO-Kita Löhne-Ort, Spittaler Straße 33
Dozentin: Vera Cawalla

Ausgehend davon, dass Schulfähigkeit keine Eigenschaft eines Kindes ist, die eindeutig festgestellt werden kann, sondern die von vielfältigen Faktoren abhängt, vertritt der Vortrag die Ansicht, dass die Erarbeitung der Schulfähigkeit die gemeinsame Aufgabe von Kita und Elternhaus ist. Der Vortrag befasst sich mit neueren entwicklungspsychologischen Erkenntnissen zur Bedeutung von Vorläuferfähigkeiten und zur Bedeutung von Übergangsbewältigungskompetenzen. Dabei wird folgenden Fragen nachgegangen:
- Was bedeutet überhaupt Schulreife?
- Woran lässt sich die Schulreife eines Kindes beurteilen?
- Welche Fähigkeiten des Kindes sind wichtig für einen guten Einstieg in die Schule?
- Wie kann man sein Kind dabei unterstützen, die Schulfähigkeit aufzubauen und es auf den Schulalltag vorzubereiten?
Im Anschluss an den Vortrag steht die Referentin für weitere Fragen zur Verfügung. Während des Vortrags wird eine Kinderbetreuung angeboten.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der AWO Kita/Familienzentrum Löhne-Ort.

Plätze frei Ich werde Vater! Workshop für (werdende) Väter (201-21110)

Fr. 20.03.2020 (16:30 - 18:30 Uhr) - Fr. 27.03.2020, VHS, Werretalhalle, 1. UG, Raum A
Dozentin: Ingo Hempel

Ich werde Vater und habe viele Fragen:
- Welche finanziellen und rechtlichen Verpflichtungen kommen auf mich zu?
- Wie verändert sich unsere Paarbeziehung durch das Baby?
- Was passiert bei der Geburt? Was ist meine Rolle im Kreißsaal?
- Wie sieht es mit der Sexualität in der Schwangerschaft und nach der Geburt aus?
- Was macht eigentlich einen guten Vater aus?
- Welche Angebote gibt es in der Umgebung für Väter?
Der zweiteilige Workshop bietet den Teilnehmern - neben Kurzvorträgen, Informationen zu sozialrechtlichen Fragen und praktischen Übungen (Wickelführerschein) - die Möglichkeit, mit anderen Männern ins Gespräch zu kommen. Auch über Themen die mit der eigenen Partnerin möglicherweise schwer zu besprechen sind.
Der Dozent ist Diplom-Sozialpädagoge bei der pro familia Bünde.

Plätze frei Typisch Junge, typisch Mädchen? Vortrag (201-21113)

Do. 26.03.2020 16:00 - 17:30 Uhr, Ev.-luth. Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof, Wietbrede 39
Dozent: Matthias Rinke

Sind bestimmte Verhaltensweisen der Mädchen oder Jungen angeboren oder sind sie anerzogen? Gibt es typische Mädchenverhaltensweisen? Kennen (männliche) Indianer keinen Schmerz? Spannende Fragen, die im Laufe des Vortrags beantwortet werden. Anschließend wird geklärt, welche Folgen sich aus den Erkenntnissen daraus für den Alltag in den Elternhäusern und Einrichtungen ergeben. Im Anschluss an den Vortrag findet eine Frage- und Diskussionsrunde statt. Eine Kinderbetreuung wird während des Vortrags angeboten.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Ev.-luth. Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Kindliche Sexualität - Kinder stärken und sensibilisieren Vortrag (201-21114)

Mo. 27.04.2020 16:00 - 17:30 Uhr, Integrative AWO-Kita/Familienzentrum Löhne-Mennighüffen
Dozent: Matthias Rinke

Die kindliche Sexualität ist für viele Erwachsene ein Tabuthema. Eltern sind sich unsicher, wenn sie Situationen mit Kindern in einem sexuellen Kontext bemerken. Es fällt ihnen schwer, die Situation richtig einzuschätzen und angemessen zu reagieren. Sie stellen sich viele Fragen, die sich nicht immer leicht oder eindeutig klären lassen. Die Verunsicherung liegt zum einen daran, dass es allgemein noch keine Selbstverständlichkeit ist, über kindliche Sexualität zu sprechen. Kindliche Sexualität unterscheidet sich deutlich von "Erwachsenen-Sexualität", sie ist von Spielfreude, Neugier und ganzheitlicher Körpererfahrung geprägt. Neben Freiräumen braucht kindliche Sexualität aber auch Schutzräume und Grenzen. Auch unter Kindern müssen Freiwilligkeit und Einvernehmlichkeit das oberste Gebot sein. Es herrscht Unsicherheit darüber, ob und welche Art von Sexualität Kindern gut tut. Erst ein Wissen über die sexuelle Entwicklung des Kindes gibt den Erwachsenen mehr Sicherheit, um beurteilen zu können, wo die Grenze zwischen "normalen" sexuellen Aktivitäten und sexuellen Übergriffen verläuft. Ein Wissen über die Entwicklung des Kindes ist somit auch eine wichtige Voraussetzung für eine gelungene Sexualerziehung.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der AWO Kita/Familienzentrum Löhne-Mennighüffen. Die Anmeldung erfolgt direkt in der Kindertagesstätte unter Tel.: 05732 740641.

Plätze frei Lernen lernen Vortrag (201-21120)

Do. 28.05.2020 16:00 - 17:30 Uhr, Ev.-luth. Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof, Wietbrede 39
Dozentin: Vera Cawalla

Der schulische Erfolg der Kinder ist für alle Eltern von großer Bedeutung, doch oft sind schon die Hausaufgaben ein täglicher Kampf. Wie funktioniert Lernen überhaupt? Welche persönlichen Voraussetzungen sind wichtig für den Lernerfolg Ihres Kindes? Was können Sie dazu beitragen, dass Ihr Kind mit Freude und effektiv lernen kann? Wie lässt sich das leidige Thema Hausaufgaben bewältigen? Unser Informationsabend ist ein Angebot für Eltern, die ihre Kinder beim Lernen optimal unterstützen möchten. Im Anschluss an den Vortrag steht die Referentin für weitere Fragen zur Verfügung.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem evangelischen Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Elternrunde Thema: Verhandlungen und Diskussionen mit meinem Kind (201-25201)

Di. 04.02.2020 14:45 - 15:45 Uhr, Ev. Kindergarten "Die Arche"
Dozentin: Anka Reifert

Darf oder muss ich mich auf Verhandlungen und Diskussionen mit meinem Kind einlassen? Diese Frage ist wohl allen Eltern sehr gut bekannt und bietet sicherlich ausreichend Diskussionsgrundlage für einen anregenden Austausch in der ElternRunde. Gibt es sie, die stets folgsamen Kinder? Die nie trödeln? Nie bockig sind? Immer hören? Vielleicht wäre es schrecklich langweilig mit solchen Kindern, aber manchmal wünscht man sie sich doch.
Alle Eltern kennen die Situation: Man ruft, bittet, ordnet an, einmal, zweimal, dreimal - der Sprössling straft einen mit Nichtachtung und spielt seelenruhig weiter. Soll man drohen, soll man locken? Oder vielleicht einmal mit der Taschenlampe ins Ohr leuchten, auf der Suche nach einer Blockade? Viele Eltern sind verunsichert, ideenlos und frustriert, wenn sich schon die Kleinsten ihren Ermahnungen und Anweisungen widersetzen. Sie stehen hilflos und erschüttert vor dem Kind. Dabei wünschen sich die meisten Eltern einen konfliktfreien Familienalltag.
Diese Alltagsituationen sind wohl allen Eltern sehr gut bekannt. Was ist zu tun? Welche Reaktionsmöglichkeiten gibt es? Viele kleine hilfreiche Tipps dazu werden in der ElternRunde vorgestellt. Bitte melden Sie sich direkt im Kindergarten "Die Arche" unter Tel.: 05732 2880 an.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Elternrunde Thema: Urlaub mit Kindern: wie wird es ein Erfolg? (201-25202)

Mi. 10.06.2020 14:30 - 16:00 Uhr, Ev. Kindergarten "Die Arche"
Dozentin: Anka Reifert

Hilfe - wir machen Urlaub zuhause...: Der Urlaub mit Kindern zuhause kann aufregend und erholsam sein, wenn man den Urlaub richtig plant. Endlich mal Zeit füreinander zu haben steht an oberster Stelle eines jeden Urlaubs. Da spielt der Ort keine Rolle. Endlich mal keine Termine, keine Hektik, endlich mal zuhause nur entspannen. Der Urlaub zuhause muss gut organisiert werden, der Alltagstrott muss aus den Köpfen verschwinden. Wichtig ist, dass der Alltag geändert oder umgestellt wird - so wie man es auch in einem Urlaub an einem fremden Ort tun würde. Um einen gelungenen Urlaub zuhause erleben zu können, muss man den Alltag umkrempeln. Hierzu wollen wir über 100 Anregungen für Ausflugsziele in der näheren Umgebung liefern.
Unterwegs mit Kindern in den Urlaub: Die Ferien stehen vor der Tür, viele Familien beginnen mit der Urlaubsplanung und den Reisevorbereitungen, da kommen ein paar praktische Tipps für das Verreisen mit Kindern genau richtig. Denn wie schön könnte der Start in den Familienurlaub sein, wäre da nicht die anstrengende Autofahrt oder Flugreise und die nervigen Kommentare "Wann sind wir endlich da?" oder "Florian zwickt mich andauernd!". Irgendwie gehört das alles auch dazu, aber um Schlimmeres zu vermeiden und sich den Urlaub nicht schon zu Beginn zu vermiesen, kann es vielleicht nützlich sein, einige Ratschläge zu befolgen.
Bitte melden Sie sich direkt im Kindergarten "Die Arche" unter Tel.: 05732 2880 an.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Mandala Begegnung in einem Kreis für Eltern und Erziehungsberechtigte von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten und Behinderungen (201-25206)

Di. 03.03.2020 (20:00 - 22:15 Uhr) - Di. 05.05.2020, Integrative AWO-Kita/Familienzentrum Löhne-Mennighüffen
Dozentin: Angelika Oehlmann

Das Familienleben ist wie ein Kreis-Mandala: Bunt, jeder ist ein Teil des Ganzen, füllt einen Raum aus, hat seine eigene Ausdruckskraft und Schwung wie Begrenzungen, prägt und hinterlässt Spuren und Eindruck. Wir möchten den Teilnehmenden des Kreises über Gestaltung und Betrachtung die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und der Entwicklung neuer Ideen bieten. Die Themen für die einzelnen Termine werden mit der Gruppe abgestimmt. Wir möchten im Sinne eines Mandalas eine Oase der Bewegung, Anregung, Betrachtung, Beachtung und Entspannung gestalten und freuen uns auf jeden Einzelnen von Ihnen! Kurzreferate und praktische Anregungen zur Förderung der Kinder begleiten den Austausch. Sie sind herzlich eingeladen!
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der AWO Kita/Familienzentrum Löhne-Mennighüffen. Die Anmeldung erfolgt direkt in der Kindertagesstätte unter Tel.: 05732 740641.

Plätze frei Mama, hast du mal was Süßes? Ernährungsworkshop für Eltern und Kinder von 4 bis 6 Jahren (201-25213)

Mo. 16.03.2020 16:00 - 18:00 Uhr, Familienzentrum AWO-Kita Löhne-Ort, Spittaler Straße 33
Dozentin: Andrea Lohaus

"Mama, hast du mal was Süßes?" Diese Frage kennen alle Eltern. Warum wollen Kinder so gern Süßes essen? Warum verlangen sie umso mehr, je mehr sie bekommen? Gibt es eine Zuckersucht? Welche Alternativen zu herkömmlichen zuckerhaltigen Süßigkeiten gibt es? Auf diese und andere Fragen möchten wir an diesem Nachmittag eingehen. Wir backen und kochen gemeinsam Pralinen, Müsliriegel, süße Brotaufstriche uvm. die lecker schmecken und nicht süchtig machen. Bei einem gemeinsamen Tee tauschen wir uns aus und besprechen Möglichkeiten, das Verlangen nach Süßem zu reduzieren. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Erwachsene mit Kind begrenzt.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der AWO Kita/Familienzentrum Löhne-Ort.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich MUT.MACHT.STARK. Training zur Ich-Stärkung und Selbstbehauptung für Kinder von 5 bis 6 Jahren mit ihren Eltern (201-25218)

Mi. 29.04.2020 (20:00 - 21:00 Uhr) - Fr. 08.05.2020, Ev. Kindergarten "Regenbogenhaus"
Dozentin: Cordula Volkening

Dieses Training ist speziell auf die Bedürfnisse von Kindergartenkindern ausgerichtet. Im Vordergrund steht das Lernen durch Erleben und Bewegung. Kurze theoretische Lerninhalte werden mit vielen praktischen Übungen und Gesprächen verbunden. Die Kinder erfahren, dass sie in Situationen, die ihnen ein schlechtes Bauchgefühl machen, "Nein" sagen dürfen. Spielerisch werden Unterschiede zwischen einem mutigen und einem schüchternen "Nein" deutlich gemacht. Körpersprache und Stimme werden geschult. In Rollenspielen wird das richtige Verhalten in verschiedenen Situationen geübt. Beispielsweise:
- Wie verhalte ich mich, wenn ich auf dem Spielplatz oder dem Schulweg von Fremden angesprochen werde?
- Muss ich mich bei Erwachsenen auf den Schoß setzen oder Küsschen geben, auch wenn ich es nicht mag?
- Was kann ich tun, wenn ich von Kindern geärgert werde?
- Wo kann ich mir Hilfe holen, wenn mein mutiges "Nein" nicht zum Erfolg führt?
Das Training bsteht aus drei Teilen. Zu Beginn findet ein Vortrag statt, der die Eltern zunächst theoretisch in das Thema einführt. Im zweiten Teil können die Kinder in einem geschützten Rahmen positive Erfahrungen sammeln. Durch die gemeinsame Teilnahme von Eltern und Kindern am dritten Termin wird es möglich, dass die erlernten Inhalte mit in den "Familienalltag" übernommen werden.
Das Training wird von Cordula Volkening vom Institut "Gipfelkinder" durchgeführt. Frau Volkening ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und Trainerin für Ich-Stärkung und Gewaltprävention.
Eine Veranstaltung der VHS Löhne in Kooperation mit dem Verbund-Familienzentrum der evangelischen Tageseinrichtung für Kinder "Die Arche" und "Regenbogenhaus". Bitte melden Sie sich direkt im Kindergarten "Regenbogenhaus" unter Tel.: 05732 4143 an.