Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Mittlerweile ist brauchbares Homerecording-Equipment für jede Musikerin und jeden Musiker erschwinglich geworden. Alles, was der anspruchsvollen Eigenproduktion im Weg steht, ist das "gewusst wie". Dieser Kurs richtet sich Interessenten, die bereits eigene kleinere Aufnahmen produziert haben, seien es Bands, klassische Ensembles, Hörspiele, Filmtöne oder ähnliches. Gemeinsam hören wir unsere Roh-Aufnahmen und Mischungen, diskutieren ihr Potential und ihre Probleme, schaffen uns neue Werkzeuge und Techniken zur Bearbeitung drauf und kommen dem amtlichen Mix ein Stück näher. Dabei soll es weniger um bestimmte Plugins oder teure Produkte gehen, sondern um allgemeines Know-How, dass sich in jeder Umgebung erfolgreich anwenden läßt.
Die Teilnehmer/-innen werden gebeten, dem Kursleiter einige Wochen vorher ein eigenes Aufnahmeprojekt zuzuschicken oder es zu Kursbeginn auf USB-Stick mitzubringen. Voraussetzung zur aktiven Teilnahme ist deshalb eine funktionierende Aufnahme-Ausrüstung und ein erstes Projekt (gern auch extra für den Kurs gestartet!). Zaungäste sind natürlich trotzdem willkommen, können dann aber die Praxis-Übungen nicht selbst mitmachen. Veranstaltungsort ist das Tonstudio der Musikschule Löhne, dessen professionelle Ausstattung und flexible Räumlichkeiten optimale Rahmenbedingungen bieten.
Der Workshop findet in Kooperation mit der Musikschule Löhne statt.


Zeitraum

Fr. 23.03.2018 - Sa. 24.03.2018, 16:30 - 21:30 Uhr

16 Unterrichtseinheiten / 0 Termine


Entgelt

64,00 € / 32,00 € erm.


Kursort


Dozent/in

Jörn Nettingsmeier

Portrait

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.