Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Seit dem Terroranschlag am 11. September 2001 und den folgenden islamistischen Anschlägen weltweit steigt die Anzahl wissenschaftlicher Publikationen zum Phänomen der Radikalisierung signifikant. Die Mehrzahl der internationalen Veröffentlichungen behandelt dementsprechend auch eine dschihadistische Radikalisierung in westlichen Gesellschaften hin zu einer extremistischen und politischen Auslegung des Islams. In der deutschsprachigen Forschung steht dem eine historische, traditionelle und gut etablierte Rechtsextremismusforschung gegenüber. Untersuchungen zu linksextremistischen Akteuren, Gruppen oder Bewegungen in Deutschland beziehen sich dagegen meist auf die siebziger und achtziger Jahre, in denen Gruppen wie die Rote-Armee-Fraktion aktiv waren. Aktuelle Studien und Publikationen zum Linksextremismus in Deutschland hingegen sind eher selten, auch wenn mit dem Aufkommen des Rechtspopulismus und Aktionen linksextremer Gruppen nun scheinbar auch zu diesem Bereich mehr wissenschaftliche Artikel publiziert werden. Fabian Srowig gibt in seinem Vortrag einen Überblick über die verschiedenen Forschungen im Bereich des Extremismus und führt Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei der Aneignung extremistischer Denk- und Verhaltensmuster auf. Auch wenn Individuen sich aus unterschiedlichen Motiven eine radikale Ideologie aneignen, sind die Mechanismen, die dabei wirken - ob im politischen oder religiösen Extremismus -, zumindest auf der Ebene des Individuums vergleichbar.

Fabian Srowig besitzt einen B.A. in Soziologie und studiert Soziologie im Master. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld. In seinen Forschungsprojekten untersucht er in Deutschland sozialisierte Jugendliche, die sich im Bereich des Dschihadismus radikalisiert haben. Seine Forschungsinteressen widmen sich der Kriminologie, Sozialisationstheorie, Jugendgewalt und Radikalisierung.


Termin(e)

Mi. 07.11.2018, 19:30 - 21:00 Uhr

2 Unterrichtseinheiten / 1 Termin


Entgelt

0,00 € / 0,00 € erm.


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
07.11.2018 19:30 - 21:00 Uhr Alte Bünder Str. 14 VHS, Werretalhalle, VHS-Forum

Empfehlen Kontaktaufnahme
Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht erforderlich.Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht erforderlich.