Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Getreu dem Motto "Vorsorge ist besser als Nachsorge" ist es wichtig, frühzeitig für den Fall der Fälle Vorsorge zu treffen. In Zeiten, in denen man noch körperlich und geistig fit ist, sollte geregelt werden, was gelten soll, wenn man durch Alter und/oder Krankheit nicht mehr in der Lage ist, sich selbst um seine persönlichen und rechtlichen Angelegenheiten zu kümmern. Nur so kann man diese schwierigen Situationen weitgehend selbstbestimmt und nach seinen Vorstellungen meistern und vermeidet z.B. die Anordnung einer gesetzlichen Betreuung mit einem etwaigen fremden Betreuer. Doch welche Aspekte sind bei einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht zu bedenken? Was bedeutet dies für die Betroffenen? Diese Informationsveranstaltung richtet sich an Interessenten, die sich über die Rechtslage und die Praxis informieren möchten. Sie bietet zudem wichtige Informationen und Tipps anhand von praxisnahen Beispielen.


Termin(e)

Mo. 09.03.2020, 19:00 - 20:30 Uhr

2 Unterrichtseinheiten / 1 Termin


Entgelt

5,80 € / 2,90 € erm.


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
09.03.2020 19:00 - 20:30 Uhr Alte Bünder Str. 14 VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1