Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 11.10.2018:

Kurs abgeschlossen Schritte zum Naturgarten - Leben wieder leben lassen Naturgartenpflanzen Praxistipps - Naturgartenpflanzen (182-13221)

Do. 11.10.2018 19:00 - 21:15 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozent: Karl Heinz Niehus

Heimische Pflanzen sind Motor des Naturgartenlebens. Doch das Angebot der Grünmärkte und Gärtnereien besteht zu 80 bis 90 % aus Exoten und Kreuzungen aus aller Welt. Doch können heimische Pflanzen mithalten mit den Turbozüchtungen der Gartenmärkte? Sie können! Sie leisten sogar viel mehr! Welche Pflanzen passen in meinen Garten? Welche sind indigen (heimisch), welche nicht? Woran erkenne ich das? Was heißt eigentlich "heimisch" oder "indigen"? Woher bekomme ich Informationen?
Dargestellt und beschrieben werden viele attraktive Naturgarten-Pflanzengruppen. Die Bedeutung lateinischer Namen wird erklärt, ohne uns zu überfordern. Welchen ökologischen Wert haben Hybriden (Kreuzungen)? Woran erkenne ich sie? Wünsche zur Pflanzenauswahl, eigene Vorschläge, Erfahrungen und Ideen der Teilnehmenden fließen ein. Jeder kann sich so seine eigene Pflanzenwunschliste erstellen. Woher bekomme ich passende Naturgartenpflanzen, wenn sie im konventionellen Handel kaum angeboten werden? Praktische Tipps und ein Büchertisch begleiten die Veranstaltung.

Kurs abgeschlossen Bodenschätze und die Welt des Mittelalters in der Lüneburger Heide (182-18152)

Do. 11.10.2018 07:45 - 20:00 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz hinter der Werretalhalle
Dozentin: Waltraud Troche

Das Albert-König-Museum in Unterlüß, im Naturpark Südheide zwischen Celle und Uelzen, zeigt in seinem ehemaligen Wohnhaus den Nachlass des Landschaftsmalers Albert König. Neben wechselnden Kunstausstellungen ist im Museum eine umfangreiche Dokumentation über Kieselgur zu sehen, dessen Entdeckung der Heideregion einen wirtschaftlichen Aufschwung brachte. Im Jahre 1863 entstand der erste Kieselgur-Abbau der Welt. Durch die vielseitigen Eigenschaften wurde Kieselgur zum Ausgangsstoff mit unbegrenzten Möglichkeiten. So findet man es beispielsweise in Filteranlagen für Trinkwasser, Getränken, Ölen, Zahnpasta, Düngemitteln, Asphalt und Autoreifen. Bis 1994 wurde in Unterlüß und Umgebung Kieselgur abgebaut.
Anschließend gibt es ein Heidefrühstück im Freilichtmuseum Hösseringen, das 1975 vom Landwirtschaftsmuseum Lüneburger Heide gegründet wurde. Auf der letzten Station, im Kloster Ebstorf nördlich von Uelzen, befindet sich eine der ältesten und detailreichsten Weltkarten des Mittelalters. Sie ist etwa 200 Jahre vor der Fahrt von Kolumbus nach Amerika entstanden und zeigt uns heute anschaulich die Vorstellung der Welt in der damaligen Zeit. Im 2. Weltkrieg zerstört, wurde die mit einem Durchmesser von 3,57 m große Karte aufgrund von Archivaufnahmen wieder originalgetreu hergestellt. Das Kloster Ebstorf wurde 1160 von Prämonstratensermönchen gegründet und im Stil norddeutscher Backsteingotik errichtet. Im 16. Jahrhundert wurde es zum Frauenkloster und noch heute leben evangelische Frauen mit einer Äbtissin im Kloster.
Im Reisepreis sind die Busfahrt, Reiseleitung, Eintritt und Führungen sowie das Frühstück im Freilichtmuseum Hösseringen enthalten.

Anmeldung möglich Kunstgespräch Künstler, Stile und Epochen von der Antike bis ins 21. Jahrhundert (182-33115)

Do. 11.10.2018 (18:00 - 19:30 Uhr) - Do. 13.12.2018, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozent: Dr. Torsten Otte

Unsere Reihe "Kunstgespräch" lädt Sie zu einer Gesprächsrunde zur bildenden Kunst ein und möchte Ihnen dabei einen Überblick über Künstler, Stile und Epochen der bildenden Kunst von der Antike bis zum 21. Jahrhundert vermitteln.
Im Rahmen der Veranstaltungen werden Kunstwerke erläutert und analysiert, Künstlerbiografien vorgestellt sowie Hinweise zu aktuellen Ausstellungen und Leseempfehlungen zur Vertiefung gegeben. Darüber hinaus sind Sie zur Diskussion eingeladen.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Erste Schritte auf Deutsch (A2) für Lernende mit Vorkenntnissen (182-49114)

Do. 11.10.2018 (17:30 - 19:45 Uhr) - Sa. 15.12.2018, Gymnasium, Klassenraum B202
Dozent: Sebastian Kaluza

Sie leben in Deutschland und wollen Deutsch lernen? Sie haben keinen Anspruch auf einen Integrationskurs bzw. die Teilnahme an einem Integrationskurs ist momentan noch nicht möglich? Dann sind Sie herzlich willkommen in diesem Sprachkurs, in dem wir Sie auf den Alltag in Deutschland vorbereiten und Sie unterstützen möchten, die wesentlichen sprachlichen Mittel für typische Alltagssituationen zu erlernen. Dieser Kurs eignet sich auch als Vorbereitung auf einen allgemeinen Integrationskurs. Es gelten die allgemeinen Ermäßigungsgründe der VHS Löhne. Eine persönliche Anmeldung ist erforderlich. Es fallen zusätzliche Kosten für die Lehrbücher an!
Samstag: Kursort Werretalhalle