Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 11.11.2019:

Kurs abgeschlossen Wer bezahlt bei Pflegebedürftigkeit? Grundzüge des Elternunterhalts (192-14207)

Mo. 11.11.2019 19:00 - 20:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozent: Dennis Bönecke

Während früher die Elterngeneration im Familienverband durch die Kinder gepflegt wurde, verbringen heute viele ältere Menschen ihren Lebensabend im Alten- oder Pflegeheim. Doch im konkreten Fall stellt sich oft die Frage der Übernahme der Kosten: Wer bezahlt das? Der Staat? Die Kinder? Die Schwiegerkinder? Dabei können tatsächlich auf die Kinder erhebliche Belastungen zukommen. Wer für wen wie viel zahlen muss, ob der Verkauf der Immobilie und der Verlust des Eigenheims droht oder welche Rolle das Einkommen des mit dem Unterhaltsverpflichteten verheirateten Ehepartners spielt - diese Themen werden im Rahmen der Informationsveranstaltung angesprochen und erläutert.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Integrationskurs Modul 5 (192-491075)

Mo. 11.11.2019 (08:30 - 12:45 Uhr) - Fr. 06.12.2019, VHS, Werretalhalle, 1. UG, Raum A
Dozentin: Ayla Erol Kar

Was kostet der Integrationskurs?

Teilnehmer/-innen ohne Förderberechtigung:
- Entgelt pro Unterrichtsstunde (UE): 3,90 EUR, Entgelt pro Modul (100 UE): 390 EUR
Teilnehmer/-innen ohne Förderberechtigung, die Anspruch auf einen Wittekindpass haben, können entgeltfrei teilnehmen.

Teilnehmer/-innen mit Förderberechtigung:
(nach Bewilligung des Antrages vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, BAMF)

- Entgelt pro Unterrichtsstunde (UE): 1,95 EUR
- Entgelt pro Modul (100 UE): 195 EUR

Gebührenbefreiung: auf Antrag beim BAMF möglich!

Eine persönliche Anmeldung ist erforderlich.

Es gelten die allgemeinen Ermäßigungsgründe der VHS Löhne. Es fallen zusätzliche Kosten für die Lehrbücher an!

Merkblätter in verschiedenen Sprachen finden Sie unter:
http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Integrationskurse/Kursteilnehmer/Merkblaetter/630-009_merkblatt-zum-antrag-auf-zulassung.html

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Berufsbezogene Deutschsprachförderung (BSK) (192-49110)

Mo. 11.11.2019 (08:30 - 12:45 Uhr) - Do. 23.04.2020, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozentin: Annette Bökamp

Sie haben den Integrationskurs erfolgreich abgeschlossen und möchten sich beruflich orientieren? Sie haben Zugang zum Arbeitsmarkt? Dann ist diese berufsbezogene Sprachförderung ein guter Anschluss an Ihren Integrationskurs.
Das Ziel des Kurses ist, dass Sie Ihre allgemeinen und berufsbezogenen Deutschkenntnisse im Hinblick auf eine berufliche Perspektive und damit Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt oder in weiterführende Bildungs- und Ausbildungsinstitutionen verbessern.

Das Basismodul von B1 auf B2 umfasst 500 Unterrichtsstunden. Am Ende des Moduls wird eine Prüfung auf dem Niveau B2 abgelegt. Voraussetzungen für die Teilnahme sind Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B1 und der vorausgehende erfolgreiche Abschluss des Integrationskurses.

Die Zulassung zum Kurs erfolgt über die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter. Eine Einstufung und individuelle Beratung vor Kursbeginn ist Pflicht.

Berechtigte ohne Leistungsbezug zahlen 2,07 € pro Unterrichtsstunde.