Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 20.11.2018:

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Auf dem Tretroller durch Deutschland 2473 Kilometer in 80 Tagen Multivisionsreportage von Michael Wigge (182-17160)

Di. 20.11.2018 20:00 - 22:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Saal 2
Dozent: Michael Wigge

Kann man Deutschland von der Nordspitze auf Sylt bis zum südlichsten Punkt in Bayern in 80 Tagen auf dem Tretroller durchqueren? DW-Reporter Michael Wigge will es wissen und ist mit Kamera und Tretroller unterwegs. "Auf dem Tretroller durch Deutschland - 2473 Kilometer in 80 Tagen", so der Titel des neuen Wigge-Projekts. Auf seinem langen und mühsamen Weg besucht der vielfach ausgezeichnete Reporter Michael Wigge vor allem Orte und Menschen jenseits der ausgetretenen Touristenpfade. Das gehört zum Konzept und ist nebenbei auch der Straßenverkehrsordnung geschuldet: Auf seinem handelsüblichen Tretroller fährt Wigge fast ausschließlich auf Rad- und Gehwegen, selten auf Forst- oder Landstraßen. Für seine Rollerreportagen hat Wigge schon einige eher spezielle Orte besucht: Zum Beispiel den mit dreieinhalb Metern unter Null liegenden tiefsten Punkt Deutschlands, das einzige "Unordnungsamt" der Republik, die ebenfalls einmalige offizielle Ufo-Meldestelle und Deutschlands einzigen Stadtbeleuchtungsautomaten. Nach 80 Tagen und - laut Navi-Berechnung - 2473 Kilometern ist Wigge schließlich am südlichsten Punkt Deutschlands ankommen, dem "Haldenwanger Eck" in den Allgäuer Alpen. Auf seiner Roller-Reise ist Michael Wigge Reporter und Kameramann in einer Person. So hat er seine ganz eigene Technik der "Kamera am ausgestreckten Arm" inzwischen zur Perfektion verfeinert. Kurz: Wigge dreht sich gerne selbst, auf seinem Tretroller-Trip auch noch mit der Helmkamera.
"Auf dem Tretroller durch Deutschland" lenkt den Blick der Zuschauer auf das eher unbekannte Deutschland. Michael Wigge trifft normale und dabei ganz interessante Leute in der gar nicht so langweiligen deutschen Provinz. Mit der neuen Wigge-Multivision zeigt er den Zuschauern einmal mehr ein informatives und unterhaltsames Bild von Deutschland, das die typischen Klischees durchaus erfasst, aber natürlich ganz viele Abweichungen zutage fördert. So mancher ist zum Beispiel immer noch überrascht, wenn er feststellt, dass die Deutschen auch Humor haben", erklärt DW-Redakteur Rolf Rische, der mit Wigge bereits "Die Wahrheit über Deutschland..." und "Das schönste Land der Welt" entwickelt und realisiert hat. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kulturbüro Löhne statt.
Weitere Informationen zu Michael Wigge gibt es hier auf deutsch und hier auf englisch .

Anmeldung auf Warteliste Ein Menü für die Weihnachtsfeiertage (182-68226)

Di. 20.11.2018 17:00 - 21:45 Uhr, Gesamtschule, Küche (F019)
Dozentin: Gabriele Konrad

Stressfrei und gut vorzubereiten - unter diesem Motto steht das köstliche Menü mit austauschbaren Varianten. So kann sich jeder seine 3 bis 4 Gänge nach persönlichem Geschmack zusammenstellen. Fisch und Fleisch sind küchenfertig vorbereitet. Die Dessert-Variationen bilden den krönenden Abschluss. Dieses Menü kann man für wenige, aber auch sehr viele Gäste zubereiten.
Bitte bringen Sie Getränke, Geschirrtuch, ggfs. Schürze, Restebehälter und zwei kleine Gläschen mit.
Die Kosten für die Lebensmittel von 12,00 € sind in der Kursgebühr enthalten.