Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 26.09.2018:

Kurs abgeschlossen Schulfähigkeit/Schulreife Vortrag (182-21103)

Mi. 26.09.2018 19:30 - 21:00 Uhr, Ev. Kindergarten "Die Arche"
Dozentin: Vera Cawalla

Ausgehend davon, dass Schulfähigkeit keine Eigenschaft eines Kindes ist, die eindeutig festgestellt werden kann, sondern die von vielfältigen Faktoren abhängt, vertritt der Vortrag die Ansicht, dass die Erarbeitung der Schulfähigkeit die gemeinsame Aufgabe von Kita und Elternhaus ist. Der Vortrag befasst sich mit neueren entwicklungspsychologischen Erkenntnissen zur Bedeutung von Vorläuferfähigkeiten und zur Bedeutung von Übergangsbewältigungskompetenzen. Dabei wird folgenden Fragen nachgegangen:
- Was bedeutet überhaupt Schulreife?
- Woran lässt sich die Schulreife eines Kindes beurteilen?
- Welche Fähigkeiten des Kindes sind wichtig für einen guten Einstieg in die Schule?
- Wie kann man sein Kind dabei unterstützen, die Schulfähigkeit aufzubauen und es auf den Schulalltag vorzubereiten?
Im Anschluss an den Vortrag steht die Referentin für weitere Fragen zur Verfügung. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Ev. Kindergarten "Die Arche".

Kurs abgeschlossen Wenn es zwickt und zwackt im Magen-Darm-Trakt Vortrag (182-61104)

Mi. 26.09.2018 18:30 - 20:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozent: Dr. Michael Hauber

Magen-Darm-Beschwerden wie Bauchschmerzen, Verstopfungen, Blähungen und Durchfälle kennt jeder und sie enden meist spontan. Was ist aber, wenn die Beschwerden anhalten? OA Dr. med. Hauber vom Herz- und Diabeteszentrum NRW wird als Gastroenterologe und Diabetologe auf einige Erkrankungen eingehen und dabei den Schwerpunkt auf die Diagnostik und Therapie legen.
Als Spezialklinik zur Behandlung von Herz-, Kreislauf- und Diabeteserkrankungen zählt das Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen (HDZ NRW), Bad Oeynhausen mit 37.000 Patienten pro Jahr, davon 14.400 in stationärer Behandlung, zu den größten und modernsten Zentren seiner Art in Europa.
Im Diabeteszentrum des HDZ NRW unter der Leitung von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Diethelm Tschöpe werden jährlich rund 2.000 Menschen mit allen Typen des Diabetes mellitus und seinen Folgeerkrankungen behandelt. Zum Leistungsspektrum gehört auch die Diagnostik und Therapie endokrinologischer und gastroenterologischer Erkrankungen. Ein besonderer Schwerpunkt ist die kardiovaskuläre Risikoabschätzung und Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen im integrierten Versorgungskonzept. Zudem ist das Diabeteszentrum auf die Behandlung von Nervenschäden und Durchblutungsstörungen spezialisiert, dazu gehört auch die Wundheilung bei Diabetischem Fußsyndrom.

Kurs abgeschlossen Fit und immungestärkt durch Säure - Basen Balance

Mi. 26.09.2018 18:30 - 20:45 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozentin: Anke Nolting

Unser Körper ist eine Art Ökosystem, in dem alle Vorgänge fein aufeinander abgestimmt sind. Gesund und fit fühlt man sich, wenn dieses System im Gleichgewicht ist. Nehmen Säuren aufgrund verschiedener Einflüsse überhand, gerät das gesamte System aus dem Gleichgewicht. Antriebsschwäche, Müdigkeit, schwache Abwehrkräfte, Verdauungsstörungen, Gereiztheit, Schlafstörungen können erste Hinweise auf ein Ungleichgewicht sein. Erfahren Sie mehr, z.B.: Was ist der Säure-Basen-Haushalt? Wie kann ich feststellen, ob ein Ungleichgewicht vorliegt? Welchen Einfluss haben Ernährung und Lebensweise? Sie erhalten Infomaterial, Kostproben und Tipps, wie Sie Ihr Wohlbefinden steigern und Ihren Säure-Basen-Haushalt wieder in die richtige Balance bringen können. Der Materialkostenbeitrag von 3,00 € wird vor Ort eingesammelt.