Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 26.09.2019:

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Planungsteam des VHS Natur- und Naturgartenforums OWL 2020 (192-13211)

Do. 26.09.2019 (18:30 - 21:15 Uhr) - Do. 28.11.2019, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozent: Karl Heinz Niehus

Am 19.4.2020 findet das 8. VHS Natur- und Naturgartenforum OWL in Löhne statt. Auf dieser Veranstaltung soll mit vielen Informationen, Kurzvorträgen, Bildern und Mitmachaktionen sowie einem großen Angebot von Naturgartenpflanzen (heimische Stauden und Sträucher ohne Zuchtveränderungen; alte Rosen europäischer Herkunft), Saatgut, Naturgartenprodukten und naturnahen Materialien für die heimische Natur und ihre Ästhetik sensibilisiert werden. Ziel des Naturforums ist, die biologische Vielfalt auf der privaten Ebene, im engeren Wohnumfeld, in der Stadt, in den sie umgebenden Landschaften und auf Betriebsgeländen zu entwickeln (www.kommunen-fuer-biologischevielfalt.de). Viele Anregungen zum Umdenken und "Um-Handeln" werden angeboten. Der Arbeitskreis bietet Interessierten die Möglichkeit, einen Einblick in die laufenden Vorbereitungen zu bekommen, eigene Ideen einzubringen, aber auch aktiv in die Arbeit des Teams einzusteigen. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Einzelberatung zu den EDV-Kursen 55plus (192-52001)

Do. 26.09.2019 13:30 - 18:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, 1. UG, EDV-Raum
Dozentin: Sandra Weber

Dieses Beratungsangebot richtet sich an Teilnehmende ab 55 Jahren, die gerne den Umgang mit dem Computer erlernen oder vorhandene Kenntnisse vertiefen möchten, sich aber nicht ganz sicher sind, welcher Kurs für sie der richtige ist. Sandra Weber, unsere Dozentin für die Computerkurse für ältere Teilnehmende, wird Sie an diesem Nachmittag umfassend und individuell beraten. Das Beratungsangebot ist entgeltfrei und es ist keine Voranmeldung erforderlich.
Zur Beratungszeit hat auch das VHS-Büro geöffnet, so dass Sie sich direkt zu den Kursen anmelden können.

Anmeldung auf Warteliste Entspannt im Alltag - Stressbewältigung durch Progressive Muskelentspannung (192-62204)

Do. 26.09.2019 (19:00 - 20:30 Uhr) - Do. 12.12.2019, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Claudia Sedellke

Zeit für mich - eine Auszeit nehmen!
Gerade jetzt leben wir in einer hektischen Zeit mit viel Stress und Leistungsdruck, sorgen für alle, nur nicht für uns selbst. Meistens werden wir erst aufmerksam, wenn unser Körper Signale sendet, die sich nicht mehr ignorieren lassen. Vielleicht kennen Sie das: Schlafstörungen, Konzentrationsschwächen, Niedergeschlagenheit, muskuläre Verspannungen, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Migräne etc. Richtig zu entspannen ist wichtig für unser Wohlbefinden und für unsere Gesundheit. Eine kleine Auszeit - und sei es nur wenige Minuten täglich - kann aktuelle Spannungszustände lösen und sogar chronische Verspannungen lindern. Die kurze Entspannung zwischendurch beseitigt zwar nicht die Ursache von Ärger, Termindruck und Kummer, sie hilft aber, Abstand zu bekommen. Über den Weg einer entspannten und gelassenen Haltung verschwinden die Symptome bisweilen sogar wie von selbst. Die Progressive Muskelentspannung (PME) ist eine ideale Methode, um auch in belastenden Situationen schnell und effektiv zu entspannen. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass durch starkes Anspannen und anschließendes Lockern von Muskelgruppen eine tiefe Entspannung erzielt wird.
Und wer körperlich entspannt ist, kann auch seelisch entspannen, wird ruhiger und gelassener. In diesem Kurs werden die Progressive Muskelentspannung, aber auch andere hilfreiche Entspannungstricks und Übungen für den Alltag vermittelt. Bitte bringen Sie eine Decke, evtl. ein kleines Kissen und warme Socken mit und ziehen Sie bequeme Kleidung an.

Anmeldung möglich Stressbewältigung: Innere Ruhe durch Meditation und Achtsamkeit (192-62206)

Do. 26.09.2019 (17:45 - 19:00 Uhr) - Do. 12.12.2019, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Claudia Sedellke

Meditation wirkt, das ist wissenschaftlich nachgewiesen. Menschen, die regelmäßig meditieren, fühlen sich weniger gestresst und emotional ausgeglichener. Laut neurowissenschaftlichen Erkenntnissen verändern sich die Strukturen im Gehirn bei regelmäßiger Meditation. Durch die Aktivierung des Entspannungsmodus kann der Körper auf Ausruhen und Verarbeiten umstellen und so körpereigene Ressourcen freisetzen. Somit kann das Stressempfinden verringert und Konzentration und Aufmerksamkeit gesteigert werden. Regelmäßige Meditation hat einen positiven Einfluss auf körperliche Symptome wie Schmerzen, Immunsystem, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Burnout als auch auf Depressionen, Angst usw. und wirkt präventiv. In diesem Kurs geht es darum, Meditation und Achtsamkeit zu erleben und zu erlernen mit Konzentration auf unsere Atmung, Tiefenentspannung, Beruhigung der Gedanken, Selbstwahrnehmung, geführte Meditationen, Achtsamkeitsübungen usw. Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung und bringen Sie eine Decke und evtl. warme Socken mit.