Programm / Programm / Politik, Gesellschaft, Umwelt / Umwelt, Natur, Garten
Programm / Programm / Politik, Gesellschaft, Umwelt / Umwelt, Natur, Garten
Seite 1 von 4

Anmeldung möglich Wie die Klimawende in Löhne gelingen kann Diskussion des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Löhne (191-13209)

Mi. 10.04.2019 19:00 - 22:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin:

Die Folgen des Klimawandels sind schon heute deutlich spürbar und Klimawissenschaftler warnen immer wieder, dass die Folgen noch viel dramatischer ausfallen, wenn wir unsere Treibhausgasemissionen nicht drastisch reduzieren. Doch trotz dieser Warnungen und unseres Wissens um den Klimawandel, ändert sich das Verhalten in Politik und Gesellschaft kaum: wir blasen weiter fleißig CO2 und andere Treibhausgase in unsere Atmosphäre und befeuern damit die Erderwärmung.
Woran liegt das und wie können wir das ändern? Dieser Frage möchte die Stadt Löhne nachgehen und hat dafür den Sozial- und Umweltwissenschaftler Dr. Michael Kopatz eingeladen. Dr. Michael Kopatz ist wissenschaftlicher Projektleiter der Forschungsgruppe Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie. Er ist außerdem Lehrbeauftragter an mehreren Universitäten und hat schon verschiedene Bücher geschrieben. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen kommunaler Klimaschutz, Strategien zur Vermeidung von Energiearmut und dem gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigeren Wirtschafts- und Lebensweise. In seinem aktuellen Buch "Ökoroutine" beschreibt Kopatz, wie Bürger und Bürgerinnen durch das Setzen von einfachen Standards und Vorgaben automatisch zu nachhaltigem und klimafreundlichem Handeln motiviert werden könnten. Wie genau das funktionieren kann, stellt Herr Dr. Michael Kopatz anhand von anschaulichen Beispielen in seinem Vortrag in Löhne vor.
Im Anschluss stellt die Stadt Löhne ihr Klimaschutzkonzept vor, um gemeinsam mit Dr. Kopatz und lokalen Experten zu diskutieren, wie das Klimaschutzkonzept erfolgreich umgesetzt werden kann und was die Politik, Stadtverwaltung und natürlich auch die Bürger und Bürgerinnen dazu beitragen müssen und können.
Die Veranstaltung wird von der Stadt Löhne in Zusammenarbeit mit der VHS Löhne und der EnergieAgentur.NRW organisiert. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich. Für inhaltliche Fragen zu dieser Veranstaltung steht Frau Stakelbeck zur Verfügung. Ihre Kontaktdaten: Tel. 05732 100 348 // E-Mail J.Stakelbeck@loehne.de

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich VHS Natur- und Naturgartenforum OWL 2019 (191-13210)

So. 14.04.2019 12:00 - 17:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Saal 1
Dozent: Karl Heinz Niehus

"Leben wieder leben lassen" ist das Motto des Natur- und Naturgartenforums OWL, das im Frühjahr 2019 zum 7. Mal stattfindet. Das Erleben von lebendiger Natur vor der Haustür durch die Gestaltung von Naturgärten kann zu neuer Lebensqualität, Begeisterung und einem verantwortlicheren Umgang mit der Vielfalt des bedrohten Lebens führen. Aber auch in der Innenstadt, auf Betriebsgeländen und in den Kulturlandschaften soll das Leben wieder leben können. Dem faszinierendem Leben im Wohnumfeld wollen wir eine neue Chance geben. Naturgärten, ökologische Stadtentwicklungen, naturnahe Lebensmittelproduktionen, bewussteres Konsumverhalten und vieles mehr können Antworten auf die weltweite Vernichtung der Arten sein. Jeder kann handeln. Auf dem Natur- und Naturgartenforum findet man dazu viele Informationen, Anregungen und Angebote (Änderungen vorbehalten) :

- 250 Naturgartenpflanzen und -sträucher (heimische Arten ohne Zuchtveränderungen, alte Rosen europäischer Herkunft)
- Naturgarten-Gärtnerei
- Bastel-Ecke: Bau von Vogelkästen
- Multimedia-Schau der Arten
- Wanderausstellung "Schritte zum Naturgarten"
- 13 Kurzvorträge
- Biologisch erzeugte Produkte,
- Krötenmobil mit Streichelkröten
- Naturgartenbeispiele
- Kräuterecke
- Bienen- und Insekteninfos
- Literaturangebote und Web-Buch
- Mitmach-Aktionen für Groß und Klein
- Schlemmerecke im Café Bienenstich

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Amphibien im Naturgarten (191-13210A)

So. 14.04.2019 14:00 - 14:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozentin: Björg Dewert

Lebensräume für Amphibien im Naturgarten gestalten

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Kinder: Natur erleben (191-13210B)

So. 14.04.2019 14:45 - 15:15 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozentin: Björg Dewert

Warum uns und unseren Kindern Natur so gut tut

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Fledermäuse im Naturgarten (191-13210C)

So. 14.04.2019 15:30 - 16:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozent: Patrick Urban

Möglichkeiten zum Schutz bedrohter Arten

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Wildbienen (191-13210D)

So. 14.04.2019 16:15 - 16:45 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 1
Dozentin: Karolina Rupik

Biene Majas unbekannte Schwestern

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich In kleinen Schritten zum Naturgarten (191-13210E)

So. 14.04.2019 14:00 - 14:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozent: Friedhelm Sauerländer

Vorstellung eines Naturgartens

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Naturnahe Gärten gestalten mit Stein und Holz (191-13210F)

So. 14.04.2019 15:00 - 15:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozent: Gerd Teuteberg

Naturstein, Recyclingmaterial und Holz beispielhaft eingesetzt

Plätze frei Schritte zum Naturgarten - Was ist anders? (191-13210G)

So. 14.04.2019 16:00 - 16:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozent: Karl Heinz Niehus

Darstellung der wichtigsten Elemente der Naturgartenidee

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Makro, Zoom und Schärfentiefe (191-13210H)

So. 14.04.2019 14:00 - 14:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, 1. UG, Raum A
Dozent: Burkhard Kriesten

Einführung in die Naturfotografie



Seite 1 von 4