Programm / Programm / Vorträge
Programm / Programm / Vorträge

Seite 1 von 2

Kurs abgeschlossen Typisch Junge, typisch Mädchen? Vortrag

Do. 26.03.2020 16:00 - 17:30 Uhr, Ev.-luth. Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof, Wietbrede 39
Dozent: Matthias Rinke

Sind bestimmte Verhaltensweisen der Mädchen oder Jungen angeboren oder sind sie anerzogen? Gibt es typische Mädchenverhaltensweisen? Kennen (männliche) Indianer keinen Schmerz? Spannende Fragen, die im Laufe des Vortrags beantwortet werden. Anschließend wird geklärt, welche Folgen sich aus den Erkenntnissen daraus für den Alltag in den Elternhäusern und Einrichtungen ergeben. Im Anschluss an den Vortrag findet eine Frage- und Diskussionsrunde statt. Eine Kinderbetreuung wird während des Vortrags angeboten.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Ev.-luth. Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof.

Kurs abgeschlossen Kindliche Sexualität - Kinder stärken und sensibilisieren Vortrag

Mo. 27.04.2020 16:00 - 17:30 Uhr, Integrative AWO-Kita/Familienzentrum Löhne-Mennighüffen
Dozent: Matthias Rinke

Die kindliche Sexualität ist für viele Erwachsene ein Tabuthema. Eltern sind sich unsicher, wenn sie Situationen mit Kindern in einem sexuellen Kontext bemerken. Es fällt ihnen schwer, die Situation richtig einzuschätzen und angemessen zu reagieren. Sie stellen sich viele Fragen, die sich nicht immer leicht oder eindeutig klären lassen. Die Verunsicherung liegt zum einen daran, dass es allgemein noch keine Selbstverständlichkeit ist, über kindliche Sexualität zu sprechen. Kindliche Sexualität unterscheidet sich deutlich von "Erwachsenen-Sexualität", sie ist von Spielfreude, Neugier und ganzheitlicher Körpererfahrung geprägt. Neben Freiräumen braucht kindliche Sexualität aber auch Schutzräume und Grenzen. Auch unter Kindern müssen Freiwilligkeit und Einvernehmlichkeit das oberste Gebot sein. Es herrscht Unsicherheit darüber, ob und welche Art von Sexualität Kindern gut tut. Erst ein Wissen über die sexuelle Entwicklung des Kindes gibt den Erwachsenen mehr Sicherheit, um beurteilen zu können, wo die Grenze zwischen "normalen" sexuellen Aktivitäten und sexuellen Übergriffen verläuft. Ein Wissen über die Entwicklung des Kindes ist somit auch eine wichtige Voraussetzung für eine gelungene Sexualerziehung.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der AWO Kita/Familienzentrum Löhne-Mennighüffen. Die Anmeldung erfolgt direkt in der Kindertagesstätte unter Tel.: 05732 740641.

Kurs abgeschlossen Fit in Erster Hilfe am Kind Vortrag

Do. 23.04.2020 16:00 - 18:00 Uhr, Familienzentrum AWO-Kita In den Tannen, Koblenzer Straße 171a
Dozentin: Deutsches Rotes Kreuz

In diesem Vortrag erfahren Sie, was Sie tun können, falls einem Kind etwas zustößt. Seien es Kleinigkeiten wie Insektenstiche, kleine Wunden oder andere Verletzungen, aber auch wie Sie sich verhalten sollten, wenn dramatischere Dinge passiert sind wie Bewusstlosigkeit, stark blutende Wunden, Atemnot, Verbrennungen, Augenverletzungen oder Allergien, hohes Fieber und Krampfanfälle. Dieser Kurs richtet sich an alle Interessierten, die Infos zu den Erste-Hilfe Themen haben möchten, die besonders Kinder betreffen. Kurz und prägnant werden diese Themen dargestellt und behandelt.
Hinweis: Veranstalter des Kurses ist das Deutsche Rote Kreuz. Es gelten zusätzlich dessen Bedingungen. Die VHS Löhne tritt nur als Vermittler auf.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der AWO Kita/Familienzentrum In den Tannen. Eine Kinderbetreuung wird während des Vortrags angeboten.

Kurs abgeschlossen Fit in Erster Hilfe am Kind Vortrag

Mo. 04.05.2020 16:00 - 18:00 Uhr, Familienzentrum AWO-Kita Löhne-Ort, Spittaler Straße 33
Dozentin: Deutsches Rotes Kreuz

In diesem Vortrag erfahren Sie, was Sie tun können, falls einem Kind etwas zustößt. Seien es Kleinigkeiten wie Insektenstiche, kleine Wunden oder andere Verletzungen, aber auch wie Sie sich verhalten sollten, wenn dramatischere Dinge passiert sind wie Bewusstlosigkeit, stark blutende Wunden, Atemnot, Verbrennungen, Augenverletzungen oder Allergien, hohes Fieber und Krampfanfälle. Dieser Kurs richtet sich an alle Interessierten, die Infos zu den Erste-Hilfe Themen haben möchten, die besonders Kinder betreffen. Kurz und prägnant werden diese Themen dargestellt und behandelt.
Hinweis: Veranstalter des Kurses ist das Deutsche Rote Kreuz. Es gelten zusätzlich dessen Bedingungen. Die VHS Löhne tritt nur als Vermittler auf.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der AWO Kita/Familienzentrum Löhne-Ort.

Kurs abgeschlossen Medienkompetenz - aber wie?

Di. 12.05.2020 16:00 - 17:30 Uhr, Familienzentrum AWO-Kita In den Tannen, Koblenzer Straße 171a
Dozentin: Vera Cawalla

Medien wie z.B. Smartphone, Tablet und PC üben auf Kinder und Jugendliche eine große Faszination aus und gehören bereits für die meisten zur täglichen Lebenswelt. Viele Eltern sind verunsichert, aber Ablehnung und Verbote werden der Problematik nicht gerecht. Kinder benötigen auch in diesem Lebensbereich Orientierung durch ihre Eltern, um sie an einen verantwortlichen und kompetenten Umgang mit PC, Handy und Co. heranzuführen.
- Wie können Eltern die Mediennutzung ihrer Kinder kontrollieren?
- Ab wann darf ihr Kind im Internet surfen? Ab wann darf es mobil telefonieren?
- Wieviel "Medienzeit" und welche Inhalte sind in welchem Alter sinnvoll und erlaubt?
- Was macht die Faszination, aber auch das Gefahrenpotential von Onlinespielen aus?
- Wie lange dürfen Kinder z.B. am PC spielen? Wann sollten Eltern handeln und Grenzen setzen?
- Wie wirken virtuelle Welten und mediale Gewalt auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen?
- Wie erziehe ich mein Kind zu einem vernünftigen Umgang mit dem Smartphone auch im Hinblick auf Kostenfallen?
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der AWO Kita/Familienzentrum In den Tannen. Eine Kinderbetreuung wird während des Vortrags angeboten.

Kurs abgeschlossen Lernen lernen Vortrag

Do. 28.05.2020 16:00 - 17:30 Uhr, Ev.-luth. Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof, Wietbrede 39
Dozentin: Vera Cawalla

Der schulische Erfolg der Kinder ist für alle Eltern von großer Bedeutung, doch oft sind schon die Hausaufgaben ein täglicher Kampf. Wie funktioniert Lernen überhaupt? Welche persönlichen Voraussetzungen sind wichtig für den Lernerfolg Ihres Kindes? Was können Sie dazu beitragen, dass Ihr Kind mit Freude und effektiv lernen kann? Wie lässt sich das leidige Thema Hausaufgaben bewältigen? Unser Informationsabend ist ein Angebot für Eltern, die ihre Kinder beim Lernen optimal unterstützen möchten. Im Anschluss an den Vortrag steht die Referentin für weitere Fragen zur Verfügung.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem evangelischen Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof.

Kurs abgeschlossen Sucht - eine Familienkrankheit Vortrag (201-26108)

Di. 18.02.2020 19:30 - 21:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, 1. UG, Raum B
Dozent: Hans Rolfsmeier

Ist ein Familienmitglied suchtkrank, leidet die ganze Familie mit. Meist erkennen sogar die Angehörigen als Erste den Ernst der Situation, stehen ihr häufig aber auch völlig hilflos gegenüber. Sie leiden unter dem Verhalten des geliebten Menschen, wollen helfen, wissen aber nicht wie und sind mit fortschreitender Dauer mehr und mehr von der Situation überfordert. Vor allem für nahe Angehörige kann die Suchterkrankung eines Menschen zu einer schweren Belastung werden. Meist bleiben sie ohne den nötigen Beistand zurück, denn im deutschen Gesundheitssystem ist kaum Hilfe für Angehörige vorgesehen. Gerade sie sind es, die sich schwer tun in der ungewohnten, neuen Rolle und leiden häufig sehr unter der seelischen Belastung. Ziel des Informationsabends ist es, Ihnen hilfreiche Informationen zu geben, um Verständnis zu entwickeln für diese Familienkrankheit und Wege aus dieser Situation aufzuzeigen. Die Veranstaltung dient der Information. Auf konkrete individuelle Probleme kann nicht eingegangen werden. Es können aber Themen eingebracht werden, die allgemein besprochen werden.

Kurs abgeschlossen Mein Leben mit Martha Der literarische Bericht einer ungewöhnlichen Lebensgemeinschaft. (201-31110)

Mi. 05.02.2020 19:30 - 21:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Martina Bergmann

Martina kümmert sich um Martha. Martha ist Mitte achtzig und in einer »poetischen Verfassung«. So nannte das Heinrich, der Mann, mit dem Martha fast vierzig Jahre lang zusammenlebte. Aber jetzt ist Heinrich tot, und Martina beschließt, sich der alten Dame anzunehmen, ohne mit ihr verwandt zu sein oder sie auch nur gut zu kennen. Oder ist es vielmehr Martha, die sich Martina ausgesucht hat? So genau ist das nicht mehr auszumachen, aber es ist auch nicht wichtig, weil sie nämlich beide glücklich sind, so wie es ist. Martina Bergmann tritt in ihrem ebenso klaren wie empathischen Bericht den Gegenbeweis dafür an, dass die Betreuung eines dementen Menschen eine Bürde sein muss. Sie schildert, wie es sich anfühlt, mit jemandem zusammenzuleben, der trotz seiner Einschränkungen klug und humorvoll, ja geradezu hellsichtig ist. Ein glänzend geschriebenes Plädoyer für das würdevolle Zusammenleben der Generationen. Und ein bewegendes Portrait zweier unkonventioneller Frauen.
Eine Veranstaltung der VHS Löhne in Kooperation mit dem Seniorenbüro der Stadt Löhne.
Karten an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei der VHS Löhne.

Kurs abgeschlossen Sicher im Internet unterwegs Vortrag (201-51403)

Mo. 09.03.2020 18:30 - 20:45 Uhr, VHS, Werretalhalle, 1. UG, EDV-Raum
Dozent: Stefan Pott

Einen Computer zu kaufen reicht heute nicht mehr aus. Er muss auch regelmäßig überprüft und aktualisiert werden, damit er vor Zugriffen Dritter aus dem Internet geschützt ist. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihren PC bestmöglich gegen Bedrohungen absichern können.
Inhalte sind:
- notwendige Updates (Aktualisierungen)
- Installation von Software und worauf Sie achten müssen
- Behandlung von E-Mails mit Anhang
- Suchergebnisse bei Google und Co. hinterfragen
- Umgang mit Zahlungsmitteln im Internet und Online-Banking
- Schutz persönlicher Daten
- Schutzsoftware
Sie können Ihren eigenen Windows-Laptop mitbringen. Bitte bringen Sie Ihre E-Mail-Zugangsdaten zum Kurs mit. Sollten Sie sonstige Anmeldedaten (soziale Netzwerke etc.) bereits haben, bringen Sie diese auch gern mit.

Kurs abgeschlossen Darm gesund, alles gesund - neue Erkenntnisse Vortrag (201-61102)

Di. 21.01.2020 (19:00 - 20:30 Uhr) - Di. 28.01.2020, VHS, Werretalhalle, 1. UG, Raum C
Dozentin: Regine Holz

Haben Sie Bauchzwicken, Blähungen, Durchfall, Verstopfung, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Hautprobleme, Allergien oder schlechte Laune? Legen Sie sich mal flach auf den Boden und drücken Sie mit Ihren Fingern locker aber tief an verschiedenen Stellen in den Bauch. Ist das unangenehm? Was ist normal? Die Antworten dazu gibt es in dieser Veranstaltung zum Thema Darm.
Sie werden Neues über die Darmbakterienflora erfahren, denn die Forschung der letzten 5 Jahre hat eine Menge neuer Erkenntnisse über unsere Keimbesiedlung gewonnen. Zum Beispiel wurde erkannt, warum manche Menschen einfach nicht abnehmen können, während Schlanke oft essen wie Scheunendrescher. Es wird immer klarer, was im Darm bei Stress, falscher Ernährung und ungesunder Lebensweise passiert.
Die Dozentin hat für Sie Rezepte und Ernährungsvorschläge zu verschiedenen Darmbeschwerden und Unverträglichkeiten zusammengestellt. Außerdem erhalten Sie eine Einkaufsliste für eine gesunde Ernährung, bzw. zum Abnehmen.
Freuen Sie sich auf zwei unterhaltsame, interessante Abende in einer lockeren Runde!



Seite 1 von 2