Programm / Programm / Politik, Gesellschaft, Umwelt / Internationale Begegnungen vor Ort
Programm / Programm / Politik, Gesellschaft, Umwelt / Internationale Begegnungen vor Ort
Migranten und Flüchtlingen nicht nur ein Dach über dem Kopf zu geben, sondern sie teilhaben zu lassen, ist die große Herausforderung unserer Zeit. Wir haben ein kleines Programm zusammengestellt, das Migranten und Flüchtlingen das Einleben in ihr neues Umfeld erleichtern sollen. Auch Sie können Menschen aus den Krisenregionen helfen in Löhne anzukommen. Die Stadt Löhne und die VHS Löhne sind interessiert, das unten stehende Angebot bei Bedarf zu erweitern. Wer Interesse oder Ideen hat, kann sich bei der VHS Löhne unter Tel.: 05732 100-588 melden.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Christlich-islamischer Gesprächsabend Entstehung von Feindbildern gegenüber fremden Gruppen und Völkern (192-11182)

Mi. 11.09.2019 19:00 - 20:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, 1. UG, Raum A
Dozentin: Christlich-islamische Dialoggruppe

In diesem Semester möchten wir uns damit befassen, welche Wurzeln die in Deutschland oftmals zu beobachtende Islamfeindlichkeit haben könnte.
Um uns dem Thema anzunähern, werden wir an diesem Abend Fremd- und Feindbilder im Laufe der vergangenen Jahrhunderte in Westeuropa aufspüren. Schon die Griechen in der Antike kannten diese Form der Zuschreibungen für ihnen unbekannte Nachbarvölker und Kulturen.
Weiter zieht sich diese Linie durch Begegnungen des römischen Weltreichs mit seinen Nachbarvölkern, durchs europäische Mittelalter bis hin zur Neuzeit.
Hier sollen die Betrachtungen schließen und beim nächsten Treffen fortgesetzt werden. Die Themen der kommenden Abende werden in der Gruppe erarbeitet und von einem einleitenden Referat der Kulturwissenschaftlerin Edith Nemetschek begleitet.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Christlich-islamischer Gesprächsabend Thema: „Übertragung von gewachsenen Feindbildern auf Islam und Muslime in Deutschland“ (192-11183)

Mi. 13.11.2019 19:30 - 21:00 Uhr, VHS, Werretalhalle, EG, Raum 3
Dozentin: Christlich-islamische Dialoggruppe

Mit der Verbreitung des Islams Richtung Europa wurde das dort beheimatete Christentum mit einer starken, neuen und bis dahin unbekannten Religion konfrontiert. Dies schürte bei vielen Menschen Ängste und Vorurteile. Zeugnisse davon finden sich in Äußerungen Martin Luthers gegen die Türken während der ersten Belagerung Wiens 1529 wieder. Die zweite Belagerung Wiens Anfang des 18. Jahrhunderts versetzte die europäische Bevölkerung erneut in Schrecken und überkommene Feindbilder wurden wieder lebendig. Nach dem Ende der Nationalsozialistischen Schreckensherrschaft in Deutschland führte die Zeit des deutschen Wirtschaftswunders Türken und Deutsche zusammen, da Deutschland Arbeitskräfte benötigte.
In der Folge begegneten sich in Deutschland Christentum und Islam, erst eher still und unauffällig, dann - nach dem 11.9.2001 - in spannungsgeladener Atmosphäre, so dass die seit vielen Generationen geprägten Feindbilder vom Fremden und den Fremden wieder auflebten und aufleben. Dies stellt jeden Einzelnen von uns in Bezug auf die Erhaltung eines friedlichen und respektvollen gemeinsamen Zusammenlebens vor große Aufgaben.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Tag der offenen Moschee - die Moscheegemeinde lädt ein (192-11185)

Do. 03.10.2019 15:00 - 18:00 Uhr, DITIP-Moschee, Werster Straße,zwischen Nr. 62 u. 64
Dozentin: Christlich-islamische Dialoggruppe

In diesem Jahr öffnet die DITIB Moscheegemeinde an der Werster Straße in Löhne ihre Türen. Es ist seit vielen Jahren guter Brauch, in Deutschland den Feiertag „der deutschen Einheit“ nicht nur zwischen Ost und West zu begehen, sondern auch zwischen den beiden Religionen des Christentums und des Islams.
So erwarten die Besucher an diesem Nachmittag eine Moscheeführung, ein schmackhafter Imbiss, die Möglichkeit zum persönlichen Austausch und ein Referat zu einem Thema, das vorher noch durch die Presse bekannt gegeben wird.
Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Gesprächskreis für Frauen mit Migrationshintergrund (192-11465)

Do. 15.08.2019 (15:00 - 17:00 Uhr) - Do. 19.12.2019, Fröbelstraße 4
Dozentin: Kausar Samo

In dieser Gruppe treffen sich Flüchtlingsfrauen: bei Kaffee/Tee/Kuchen/Gebäck können sie mit anderen Frauen Kontakte knüpfen, ihre Bedürfnisse erläutern oder Briefe und Behördengänge erklärt bekommen. Es wird ihnen Hilfe zur Selbsthilfe geboten und Probleme besprochen, während die Kinder betreut werden. Der Gesprächskreis findet jeden Donnerstag auch in den Ferien statt und ist für Frauen, die über einen Wittekindpass verfügen, entgeltfrei. Anmeldung bitte direkt im Gesprächskreis.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Ehrenamtstreff der Stadt Löhne (192-11466)

Mi. 18.09.2019 (18:30 - 20:00 Uhr) - Mi. 04.12.2019, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozent: Stadt Löhne

Der Einsatz ehrenamtlicher Helfer/-innen trägt erheblich dazu bei, zugewanderte Menschen erfolgreich in die deutsche Gesellschaft zu integrieren. Auch in der Stadt Löhne gibt es eine Vielzahl von Ehrenamtlichen, die sich in den verschiedensten Bereichen engagieren:
in der Begleitung von Flüchtlingsfamilien, durch Sprachunterricht, mit Sportangeboten, in der Organisation von Flüchtlingstreffs etc.
Die Stadt Löhne bietet für alle, die ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit tätig sind oder sich für diese Tätigkeit interessieren, den Ehrenamtstreff an. Dieser soll dazu dienen,
- sich auszutauschen,
- Fragen zu stellen, Probleme zu besprechen,
- über Erfolge zu berichten und Informationen weiterzugeben und zu erhalten.

Zudem werden regelmäßig inhaltliche Impulse gegeben und dazu fachkundige Gäste und Referenten eingeladen. Anregungen der Teilnehmer/-innen sind hier ausdrücklich erwünscht!

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Café Mosaik (192-11467)

Mo. 02.09.2019 (15:00 - 17:00 Uhr) - Mo. 16.12.2019, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin:

Einfach zusammenkommen, Menschen verschiedener Kulturen begegnen, Kontakte knüpfen, vielleicht die Deutschkenntnisse verbessern oder eine andere Sprache als Deutsch kennenlernen, gemeinsam Kuchen essen, Spiele spielen: das möchten wir mit dem Cafe Mosaik anregen. Das Cafe wird montags, von 15:00 - 17:00 Uhr im VHS Forum von ehrenamtlichen Helfern betreut. Herzlich willkommen sind Löhner Bürgerinnen und Bürger, Asylsuchende, Migranten. Auch Kinder sind willkommen.

Plätze frei Freier Fußballtreff in Obernbeck (192-65308)

Sa. 07.09.2019 (17:30 - 19:30 Uhr) - Sa. 14.12.2019, Grundschule Obernbeck, Sporthalle
Dozent: Milky Dessie

Samstags abends treffen sich interessierte Menschen in der Sporthalle an der Grundschule Obernbeck, um gemeinsam Fußball zu spielen. Wenn das Wetter gut ist, wird im Trimmpark in Obernbeck gespielt, teilweise auch schon am Vormittag. Auch hier steht der Spaß am Spielen im Vordergrund, aber auch sich zu treffen, auszutauschen und über den Sport ins Gespräch zu kommen. Für Menschen, die in Löhne Zuflucht suchen, soll sich hier eine Gelegenheit bieten, Kontakte zu knüpfen und eine sinnvolle Abwechslung vom Alltag zu erleben.

Plätze frei Internationaler Boule-Treff (192-65312)

Do. 05.09.2019 (14:00 - 17:00 Uhr) - Do. 19.12.2019, Aqua Magica, Allee des Weltklimas
Dozent: Michael Schelp

Das Spiel mit den Eisenkugeln ist eine spannende und vielseitige Sportart. Ca. 700 g schwere Kugeln müssen dabei möglichst nahe an eine Zielkugel platziert werden. Taktik, Disziplin und Geschicklichkeit sind dabei gefragte Eigenschaften.
In Frankreich als Nationalsport angesehen, findet es auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Hier können Jung und Alt, Frauen und Männer mit Spaß und etwas sportlichem Ehrgeiz gemeinsam kurzweilige Stunden verbringen. Für Menschen, die in Löhne Zuflucht suchen, bietet es eine Gelegenheit, zusammen mit Löhner Boulespielern eine sinnvolle Abwechslung vom Alltag zu erleben. Jeder ist in diesem Kurs herzlich willkommen, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Kugeln können kostenlos ausgeliehen werden.