Ausgehend davon, dass Schulfähigkeit keine Eigenschaft eines Kindes ist, die eindeutig festgestellt werden kann, sondern die von vielfältigen Faktoren abhängt, vertritt der Vortrag die Ansicht, dass die Erarbeitung der Schulfähigkeit die gemeinsame Aufgabe von Kita und Elternhaus ist. Der Vortrag befasst sich mit neueren entwicklungspsychologischen Erkenntnissen zur Bedeutung von Vorläuferfähigkeiten und zur Bedeutung von Übergangsbewältigungskompetenzen. Dabei wird folgenden Fragen nachgegangen:
- Was bedeutet überhaupt Schulreife?
- Woran lässt sich die Schulreife eines Kindes beurteilen?
- Welche Fähigkeiten des Kindes sind wichtig für einen guten Einstieg in die Schule?
- Wie kann man sein Kind dabei unterstützen, die Schulfähigkeit aufzubauen und es auf den Schulalltag vorzubereiten?
Im Anschluss an den Vortrag steht die Referentin für weitere Fragen zur Verfügung. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Ev. Kindergarten "Die Arche".


Termin(e)

Mi. 26.09.2018, 19:30 - 21:00 Uhr

2 Unterrichtseinheiten / 1 Termin


Entgelt

0,00 € / 0,00 € erm.


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
26.09.2018 19:30 - 21:00 Uhr Im Esch 7 Ev. Kindergarten "Die Arche"