Die Folgen des Klimawandels sind schon heute deutlich spürbar und Klimawissenschaftler warnen immer wieder, dass die Folgen noch viel dramatischer ausfallen, wenn wir unsere Treibhausgasemissionen nicht drastisch reduzieren. Doch trotz dieser Warnungen und unseres Wissens um den Klimawandel, ändert sich das Verhalten in Politik und Gesellschaft kaum: wir blasen weiter fleißig CO2 und andere Treibhausgase in unsere Atmosphäre und befeuern damit die Erderwärmung.
Woran liegt das und wie können wir das ändern? Dieser Frage möchte die Stadt Löhne nachgehen und hat dafür den Sozial- und Umweltwissenschaftler Dr. Michael Kopatz eingeladen. Dr. Michael Kopatz ist wissenschaftlicher Projektleiter der Forschungsgruppe Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie. Er ist außerdem Lehrbeauftragter an mehreren Universitäten und hat schon verschiedene Bücher geschrieben. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen kommunaler Klimaschutz, Strategien zur Vermeidung von Energiearmut und dem gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigeren Wirtschafts- und Lebensweise. In seinem aktuellen Buch "Ökoroutine" beschreibt Kopatz, wie Bürger und Bürgerinnen durch das Setzen von einfachen Standards und Vorgaben automatisch zu nachhaltigem und klimafreundlichem Handeln motiviert werden könnten. Wie genau das funktionieren kann, stellt Herr Dr. Michael Kopatz anhand von anschaulichen Beispielen in seinem Vortrag in Löhne vor.
Im Anschluss stellt die Stadt Löhne ihr Klimaschutzkonzept vor, um gemeinsam mit Dr. Kopatz und lokalen Experten zu diskutieren, wie das Klimaschutzkonzept erfolgreich umgesetzt werden kann und was die Politik, Stadtverwaltung und natürlich auch die Bürger und Bürgerinnen dazu beitragen müssen und können.
Die Veranstaltung wird von der Stadt Löhne in Zusammenarbeit mit der VHS Löhne und der EnergieAgentur.NRW organisiert. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich. Für inhaltliche Fragen zu dieser Veranstaltung steht Frau Stakelbeck zur Verfügung. Ihre Kontaktdaten: Tel. 05732 100 348 // E-Mail J.Stakelbeck@loehne.de


Termin(e)

Mi. 10.04.2019, 19:00 - 22:00 Uhr

2,67 Unterrichtseinheiten / 1 Termin


Entgelt

0,00 € / 0,00 € erm.


Kursort


Dozent/in

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Datum Zeit Straße Ort
10.04.2019 19:00 - 21:00 Uhr Alte Bünder Str. 14 VHS, Werretalhalle, VHS-Forum