Ziel dieser Tagesexkursion ist das Schiffshebewerk in Scharnebeck, das bei seinem Bau im Jahre 1974 das weltweit größte seiner Art war. Es wurde gebaut, um über die Elbe den Mittellandkanal zu erreichen. Zwischen 1968 und 1976 wurde deshalb bei Artlenbeck an der Elbe mit dem Bau des 115 km langen Elbeseitenkanals begonnen. Um den Höhenunterschied von insgesamt 61 Metern zu überwinden, überbrückt die Schleuse in Uelzen 23 Meter und das Schiffshebewerk Scharnebeck die restlichen 38 Meter. Mit seinen beiden unabhängig voneinander arbeitenden Trögen mit einer nutzbaren Länge von jeweils 100 Meter und fast 12 Meter Breite, zählt es zu den leistungsstärksten Hebewerken. Nach einer Führung durch das Schiffshebewerk geht es zu Wasser auf eine Schifffahrt mit Erklärungen über den Kanal und das Hebewerk, wobei auch eine "Berg- und Talfahrt" absolviert wird. Ist man, meist nach einer gewissen Wartezeit, zur Schleusung zugelassen, dauert ein Schleusungsvorgang je Richtung etwa 15 Minuten. Jährlich werden mehr als 21.000 Schiffe durchgeschleust, Tendenz steigend. Vor dem Besuch des Hebewerks wird ein Stopp in der Heidestadt Soltau eingelegt, wo uns ein Frühstücksbuffet erwartet. Im Reisepreis sind die Busfahrt, Reiseleitung, Eintritt, Führungen und Schiffahrt im Schiffshebewerk sowie ein Frühstücksbuffet auf dem Eggershof in Soltau enthalten.
Bitte beachten Sie: Es gilt eine gesonderte Rücktrittsfrist von 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn.


Termin(e)

Mi. 15.05.2019, 08:00 - 20:15 Uhr

8 Unterrichtseinheiten / 1 Termin


Entgelt

65,00 € / 65,00 € erm.


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
15.05.2019 08:00 - 20:15 Uhr   Treffpunkt: Parkplatz hinter der Werretalhalle