Programm / Programm / Pädagogik, Psychologie / Erziehung heute
Programm / Programm / Pädagogik, Psychologie / Erziehung heute

Plätze frei Lebensraum Ganztagsschule Gemeinsam - Ohne Brüche - Über den Tag Vortrag und Diskussion (191-21105)

Mi. 20.02.2019 17:30 - 19:30 Uhr, VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Dozentin: Sabine Zülka

In 2003 sind die ersten Offenen Ganztagschulen (OGS) in Nordrhein-Westfalen an den Start gegangen. Mittlerweile lernen mehr als 40% der Grundschulkinder in NRW ganztägig - Tendenz steigend. Die Einführung der OGS wurde mit dem Anspruch verbunden, durch die Kooperation von Schule und Jugendhilfe eine neue Form der Bildung umzusetzen. Neben Betreuung und Erziehung sollte der Bildungsaspekt durch ganztägiges Lernen in den Mittelpunkt gestellt werden. Auch in Löhne wird der Offene Ganztag mittlerweile flächendeckend an allen Grundschulen angeboten, was neue Herausforderungen an Bildung und Betreuung beinhaltet. So müssen Lehrerinnen und Lehrer sowie sozialpädagogische Fachkräfte in der Offenen Ganztagsschule die Absprachen zur Persönlichkeitsbildung der Kinder immer wieder neu verabreden und reflektieren, wenn sie zum Wohle der Kinder handeln wollen. Dies ist nicht immer leicht und die Rahmenbedingungen erschweren häufig die tägliche Arbeit. Die Referentin, Sabine Zülka, Schulleiterin an der Grundschule Landsberger Straße in Herford und Ganztagsberaterin, stellt die Bildungschancen durch ganztägiges Lernen in den Mittelpunkt ihres interaktiven Vortrags und zeigt Wege auf, wie alle durch die Ganztagsschule profitieren können. Neben Lehrerinnen und Lehrern sowie sozialpädagogischen Mitarbeiter/innen im Ganztag, richtet sich der Vortrag insbesondere an interessierte Eltern. Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Offenen Ganztagsschulen der Stadt Löhne.

Plätze frei Konsequent erziehen (191-21112)

Do. 21.03.2019 19:30 - 21:30 Uhr, Ev.-luth. Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof, Wietbrede 39
Dozent: Wolfgang Bergmann

Was bedeutet Erziehung heute? Brauchen Kinder wirklich Grenzen? Wie gehe ich mit Konflikten um? Sind Strafen und Konsequenzen wichtig? Aufstehen, Anziehen, Zähneputzen, Schlafen gehen usw... Viele Mütter und Väter fühlen sich in Konfliktsituationen manchmal machtlos und überfordert. In dem Vortrag bekommen Sie hilfreiche Anregungen, wie Sie Konflikte nutzen können, um gemeinsam zu wachsen. Welche Grenzen sind für Kinder wichtig und wie lernen Sie diese Grenzen zu respektieren? Wie wichtig sind Regeln und wie gehe ich mit Regelbrüchen um? Nach dem Vortrag haben Sie Gelegenheit, Fragen zu diesen und weiteren Themen rund um die Erziehung zu stellen.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Ev.-luth. Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof.

Wolfgang Bergmann ist unter anderem Autor von Ratgebern und Referent zu Themen der frühkindlichen Bildung sowie familylab-Trainer für Eltern und Fachkräfte, ausgebildet von Jesper Juul.

Plätze frei "Die spielen ja nur mit den Kindern, das kann doch jeder!" Die Bedeutung des Spiels für die Schulfähigkeit Vortrag (191-21113)

Do. 11.04.2019 19:00 - 20:30 Uhr, Familienzentrum AWO-Kita Löhne-Ort, Spittaler Straße 33
Dozent: Matthias Rinke

"Die Kinder spielen doch nur. Macht doch einmal etwas Richtiges für die Schule!" Manche Eltern wissen noch nicht um die Bedeutung des Spiels für den Erwerb schulischer Kompetenzen. Und dabei geht es nicht nur um ein besseres Verständnis für Mathematik, Lesen und Schreiben. Neue Schulkompetenzmodelle beschreiben vielseitige Kompetenzen, die im Rahmen des Vortrags vorgestellt werden. So wird auf Fragen Antwort gegeben wie: Wie können wir die Kinder stark machen? Wie kann ich als Elternteil zuhause die Entwicklung zum Schulkind unterstützen?
Folgender Ablauf ist geplant:
1. Die "Arbeit" der Kinder ist das Spiel
2. Die Entwicklung von Spielfähigkeit
3. Sprachentwicklung
4. Die Bedeutung der Sinneswahrnehmung
5. Entwicklung mathematischer Kompetenzen
6. Sozial-emotionale Entwicklung
7. Entwicklung der Selbstkonzepts-Resilienzförderung
8. Tipps für Zuhause
Es schließt sich eine Fragerunde mit dem Referenten an.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der AWO-KiTa/Familienzentrum Löhne-Ort.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Thema: Wenn Geschwister sich streiten (191-25201)

Di. 15.01.2019 14:30 - 16:00 Uhr, Ev. Kindergarten "Die Arche"
Dozentin: Anka Reifert

Eltern haben oft den Eindruck, ihre Kinder würden sich den ganzen Tag um Kleinigkeiten zanken. Bricht wieder einmal ein Geschwisterstreit aus, reagieren sie entsprechend genervt. Aber ein intaktes Familienleben besteht nicht nur aus Harmonie. Wir zeigen Ihnen, was hinter den Streitereien steckt und wie Sie locker damit umgehen können.
Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung im Kindergarten "Die Arche" unter Tel.: 05732- 2880 erforderlich.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Thema: Ausgewogene Ernährung und Bewegung (191-25202)

Mo. 01.04.2019 14:30 - 16:00 Uhr, Ev. Kindergarten "Die Arche"
Dozentin: Anka Reifert

Die richtige Ernährung ist ein ganz entscheidender Grundstein für ein vitales und gesundes Leben. Genauso ist die regelmäßige Bewegung für Kinder von großer gesundheitlicher Bedeutung. Regelmäßige Bewegung unterstützt das Wachstum von starken Knochen, den Muskelaufbau, die stabile Körperhaltung und unterstützt die koordinativen und motorischen Fähigkeiten. Neben der gesunden Ernährung fördert die Bewegung die gesunde Entwicklung der Kinder. Ein wichtiges Thema – wir freuen uns auf einen gelungenen Austausch in einer ElternRunde.
Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung im Kindergarten "Die Arche" unter Tel.: 05732- 2880 erforderlich.

Anmeldung möglich Vom Umgang mit dem Umgang Gesprächskreis für alleinerziehende Mütter und Väter (191-25205)

Do. 21.02.2019 (20:00 - 22:00 Uhr) - Do. 14.03.2019, Ev.-luth. Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof, Wietbrede 39
Dozent: Elmar Boenig

Die meisten getrennten Eltern haben die besten Absichten, sich zum Wohle ihrer Kinder friedlich über anstehende Regelungen nach Trennung und Scheidung zu verständigen. Viele machen jedoch die Erfahrung, dass nach der Trennung die Auseinandersetzungen nicht beendet sind, sondern auf einem anderen Niveau weitergehen. Getrennte Eltern wollen den Streit miteinander endlich hinter sich lassen und stehen vor der Aufgabe, ihre Elternbeziehung neu zu gestalten. Und das, obwohl sie vielleicht den ehemaligen Partner bzw. die ehemalige Partnerin am liebsten vergessen würden. Eine schwere Aufgabe, eine ständige Gratwanderung. In diesem Gesprächskreis möchten wir alleinerziehende Mütter und Väter einladen, in den direkten Austausch zu kommen und den Blick auf die Bedürfnisse und Wünsche des Kindes bei Trennung und Scheidung zu lenken. Dabei spielt die Kommunikation beider Elternteile eine wichtige Rolle, um die Herausforderung anzunehmen, miteinander als Eltern weiterhin gut umzugehen. Die methodische Auswahl und die inhaltliche Gestaltung der Kursabende erfolgt in enger Orientierung an den Erfahrungen der Teilnehmenden. Der Gesprächskreis ist eine Kooperation der VHS Löhne mit dem Ev.-luth. Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof.

Plätze frei Mandala Begegnung in einem Kreis für Eltern und Erziehungsberechtigte von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten und Behinderungen (191-25206)

Di. 05.03.2019 (20:00 - 22:15 Uhr) - Di. 25.06.2019, Integrative AWO-Kita/Familienzentrum Löhne-Mennighüffen
Dozentin: Angelika Oehlmann

Das Familienleben ist wie ein Kreis-Mandala:
Bunt, jeder ist ein Teil des Ganzen, füllt einen Raum aus, hat seine eigene Ausdruckskraft und Schwung wie Begrenzungen, prägt und hinterlässt Spuren und Eindruck.
Wir möchten den Teilnehmenden des Kreises über Gestaltung und Betrachtung die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und der Entwicklung neuer Ideen bieten. Die Themen für die einzelnen Termine werden mit der Gruppe abgestimmt.
Wir möchten im Sinne eines Mandalas eine Oase der Bewegung, Anregung, Betrachtung, Beachtung und Entspannung gestalten und freuen uns auf jeden Einzelnen von Ihnen! Kurzreferate und praktische Anregungen zur Förderung der Kinder begleiten den Austausch.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung im Familienzentrum unter: 05732/740641. Sie sind herzlich eingeladen! Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Integrativen AWO-Kindertagesstätte/Familienzentrum Löhne-Mennighüffen.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich MUT.MACHT.STARK. Training zur Ich-Stärkung und Selbstbehauptung für Kinder von 5-6 Jahren mit ihren Eltern (191-25208)

Mi. 03.04.2019 (20:00 - 21:00 Uhr) - Fr. 12.04.2019, Ev. Kindergarten "Regenbogenhaus"
Dozentin: Cordula Volkening

Dieses Training ist speziell auf die Bedürfnisse von Kindergartenkindern ausgerichtet. Im Vordergrund steht das Lernen durch Erleben und Bewegung. Kurze theoretische Lerninhalte werden mit vielen praktischen Übungen und Gesprächen verbunden. Die Kinder erfahren, dass sie in Situationen, die ihnen ein schlechtes Bauchgefühl machen, "Nein" sagen dürfen. Spielerisch werden Unterschiede zwischen einem mutigen und einem schüchternen "Nein" deutlich gemacht. Körpersprache und Stimme werden geschult. In Rollenspielen wird das richtige Verhalten in verschiedenen Situationen geübt. Beispielsweise:
- Wie verhalte ich mich, wenn ich auf dem Spielplatz oder dem Schulweg von Fremden angesprochen werde?
- Muss ich mich bei Erwachsenen auf den Schoß setzen oder Küsschen geben, auch wenn ich es nicht mag?
- Was kann ich tun, wenn ich von Kindern geärgert werde?
- Wo kann ich mir Hilfe holen, wenn mein mutiges "Nein" nicht zum Erfolg führt?
In diesem Training können die Kinder in einem geschützten Rahmen positive Erfahrungen sammeln. Durch die Teilnahme der Eltern im 2. Teil am 12.4. ist es möglich, dass die erlernten Inhalte mit in den "Familienalltag" übernommen werden. Das Training wird von Cordula Volkening, vom Institut "Gipfelkinder" durchgeführt. Frau Volkening ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und Trainerin für Ich-Stärkung und Gewaltpräventation.
Eine Veranstaltung der VHS Löhne in Kooperation mit dem Verbund-Familienzentrum der evangelischen Tageseinrichtung für Kinder "Die Arche" und "Regenbogenhaus" Löhne. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung im Kindergarten Regenbogenhaus unter Tel.: 05732/4143 erforderlich.

Anmeldung nicht erforderlich bzw. per Internet nicht möglich Tag der Bewegung Bewegung hält gesund und macht schlau! (191-25209)

Sa. 25.05.2019 10:00 - 13:00 Uhr, Grundschule Mennighüffen-Ost, Siemshofer Kirchstraße 57
Dozentin: Mennighüffen-Siemshof Ev.-luth. Familienzentrum

Bereits 2002 titelte die Wochenzeitschrift "Die Zeit" in einer ihrer Ausgaben "Deutschland, eine Nation bleibt sitzen". Hiermit waren nicht in erster Linie die geistigen Fähigkeiten gemeint, sondern die Tatsache, dass wir zu Bewegungsmuffeln geworden sind und sich die motorischen Leistungen unserer Kinder in den vergangenen Jahren zunehmend verschlechtert haben. Mittlerweile ist Bewegungsmangel zu einer Zivilisationskrankheit geworden und wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass dies gerade bei Kindern nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Entwicklung beeinträchtigt.

Unter dem Motto: "Bewegung hält gesund und macht schlau!" bieten das Ev.-luth. Familienzentrum Mennighüffen-Siemshof und die VHS Löhne am 25. Mai 2019, 10-13 Uhr, zum dritten Mal einen "Tag der Bewegung" an. Wir möchten Eltern und ihre Kinder zu einem vielfältigen Bewegungsangebot einladen.
Neben der klassischen Hüpfburg werden sich u.a. Vereine von A wie Akrobatik bis Z wie Zumba vorstellen und zum Mitmachen animieren, ein Eltern-Kind Bambini-Lauf zum gemeinsamen Laufen einladen, ein Bewegungsparcours eingerichtet, die Gelegenheit zum Kistenklettern und Ponyreiten gegeben, ein Konzentrations- und Entspannungstraining angeboten und vieles mehr.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Der Bewegungstag findet auf dem Gelände und in der Turnhalle der Grundschule Mennighüffen-Ost statt.