Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Zu den vielen Sehenswürdigkeiten Kölns ist seit 1993 das weltweit einmalige Schokoladenmuseum dazugekommen. Es wurde von dem Schokoladenfabrikanten Hans Imhoff, dem die führende Schokoladenfabrik Stollwerk AG mehrheitlich gehörte, gegründet. Die Firma Stollwerk besaß einen umfangreichen Fundus an Exponaten, die mit der Geschichte der Schokolade zusammenhängen. Sie fielen Hans Imhoff beim Umzug der Firma auf und er verwirklichte seine Idee von einem Schokoladenmuseum gegen alle Skepsis. Heute wird auf 4.000 qm die gesamte Geschichte der Schokolade von den Anfängen in Südamerika, die Herstellungsmethoden und die Produkte gezeigt. In einem Glaskubus sind Kakaobäume zu sehen und in Vitrinen wertvolle Porzellane und Silberschalen rund um die Trink- und Esskultur der Schokolade. Der legendäre drei Meter hohe Schokoladenbrunnen war das Lieblingsobjekt des Gründers, den er zum 150-jährigen Geschäftsjubiläum der Firma Stollwerk 1989 in einer Ausstellung im Gürzenich zeigte. Mit 650.000 Besuchern ist es heute das meistbesuchte Museum Kölns und zählt zu den zehn meistbesuchten Museen Deutschlands. Vor der Führung im Museum gibt es im Glessener Mühlenhof in Bergheim ein Frühstücksbuffet. Im Reisepreis sind die Busfahrt, Reiseleitung, Eintritt, Führungen sowie ein Frühstücksbuffet enthalten.
Bitte beachten Sie: Es gilt eine gesonderte Rücktrittsfrist von 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn.


Termin(e)

Mi. 06.11.2019, 07:15 - 20:45 Uhr

8 Unterrichtseinheiten / 1 Termin


Entgelt

71,00 €


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
06.11.2019 07:15 - 20:45 Uhr   Treffpunkt: Parkplatz hinter der Werretalhalle